Stehe ich wirklich auf Frauen?

8 Antworten

Anti-LGBTQ Mitglied hier.
Nun, das musst letztendlich du wissen. Auch wenn ich es nicht unterstütze, rate ich dir trotzdem - hör auf dein Herz, und überlege dir, ob du das wirklich so willst.
Angst dich zu outen ist berechtigt. Es gibt schlimmere wie mich. Leute, die LGBTQs verprügeln, und sonst was machen. Sag es am besten nur denen, denen du vertraust, und die keinen Draht zur Anti-LGBTQ-Community haben. Wähle nur engste Leute aus, und platz nicht raus mit dem Outing, manche akzeptieren einen danach nicht mehr, Freunde,, sogar Familie.
Viel Glück...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es spricht viel dafür, dass du bisexuell bist und (auch) auf Frauen stehst. Eine gute Bekannte von mir ist bisexuell und tendiert genau wie du eher zu Frauen. Sie ist trotzdem seit über fünf Jahren glücklich mit ihrem Freund zusammen. Für sie spielen in dem Moment ihre Gefühle eine größere Rolle als ihr körperliches Empfinden. Ab und zu hat sie aber lesbischen Sex. Ihr Freund weiß davon und hat nichts dagegen, da er weiß, dass sie trotzdem nur ihn liebt.

Mein Rat lautet deshalb: hör einfach auf dein Herz. Wenn du mehr auf Frauen stehst, ist das vollkommen in Ordnung. Du musst auch niemandem in deinem Umfeld erzählen, dass du bisexuell bist. Es besteht ja keine Verpflichtung zu einem Outing und deine sexuelle Orientierung geht in erster Linie nur dich etwas an, niemanden sonst.
Wenn du dich aber zu einem Outing entscheiden solltest, was ich gut verstehen kann, dann musst du es auch nicht allen erzählen. Wenn du das Gefühl hast, dass du es gern deiner Familie erzählen möchtest und guten Freunden, aber keinen weiteren Bekannten, dann ist das vollkommen in Ordnung. Gerade deine Arbeitgeber geht deine sexuelle Orientierung nichts an.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst bisexuell.

Ich würde versuchen, mir darum nicht zu viele Gedanken zu machen. Wenn eine Frau kommt, die du attraktiv findest, dann lern sie kennen und lass dich auf deine Gefühle, Lüste und Instinkte ein. Wenn sich etwas festes ergibt, weißt du spätestens dann, ob du auch für Frauen Gefühle hast.
Probiere dich einfach ein wenig aus, damit wirst du ganz schnell merken, zu welchem Geschlecht du dich noch mehr hingezogen fühlst^^ Letztendlich, musst DU glücklich sein. Vielleicht hilft es dir, dich mit anderen auszutauschen, die das gleiche empfinden.

Und deinen Arbeitgeber sollte dein Liebesleben eigentlich nichts weiter angehen. Klar er mag dein Nachbar sein, aber wer bei dir ein und aus geht, braucht ihn nicht zu kümmern. Schon gar nicht, was hinter der Tür passiert. Und am Arbeitsplatz sollte er private Beziehungen ausblenden und sich auf das wesentliche konzentrieren. Genauso wie du. Wenn er eine Frage bezüglich deines Liebeslebens stellt, dann sag einfach ehrlich und direkt, sie wüssten nicht, ob das für ihn von Relevanz sein sollte! Der Ton macht sie Musik. Also lächle dabei und sei ganz freundlich. Niemand kann dich zu etwas zwingen😊
Mach dir deswegen also keinen großen Kopf! Lern andere Frauen kennen und schau einfach was passiert☺️

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mach dir nicht allzu grosse Sorgen. Viele Leute heutzutage verstehen es besser als man denkt. Ausserdem ist es rein deine Sache. Du musst es nicht jedem erzählen, vor allem im Arbeitgeber.
Du musst in deinem Leben glücklich sein, nicht die anderen.
Was mir sehr geholfen hat meine Sexualität zu akzeptieren, ist mit Leuten zu sprechen, welche das gleiche empfinden/empfindet haben.
Es gibt viele LGBT+ Treffen und Chats evtl. kann dir dies mehr Sicherheit geben.
Viel Glück!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigene Erfahrung/Mitglied einer LGBT+ Organisation

Mache deine Erfahrungen mit den Personen, für die du wirklich etwas empfindest, egal ob die jz weiblich oder männlich sind.

Alles andere kommt dann später...du musst dich jz noch für gar nichts entscheiden...;)

Was möchtest Du wissen?