Steh ich so im Unrecht? Möchte die Freundin meines besten Freundes nicht am Geburtstag?

9 Antworten

Inzwischen habe ich gelernt, dass es gar nicht um "richtig oder falsch" geht, sondern um die eigenen Bedürfnisse (diese sind niemals falsch).

Ihr beide möchtet eine Feier im engsten Freundeskreis. Wenn nun eine Ausnahme gemacht wird, fühlen andere sich vielleicht *zurückgesetzt* - verständlich. Ebenso kommt hinzu, dass ihr seine Freundin nicht sonderlich mögt. Und ein Geburtstag sollte vielleicht dann nicht dazu da sein, um "Risiken" einzugehen (jemanden besser kennenlernen).


Dein Kumpel hingegen hat offenbar einige Wochen kaum Zeit mit seiner Freundin verbringen können. Was er nun auf diesem Wochenende *nachholen* mag. Nur die beiden... zumindest zusammen. Auch nachvollziehbar.


Somit empfinde ich es als "blöden Zeitraum".... es gibt keine "Schuldzuweisungen". Nur unterschiedliche Bedürfnisse. Was blöd ist - aber gewiss für alle Seiten. Daher besser sich zu respektieren und wenn gewollt wird, könnt ihr noch immer zum anderen Zeitpunkt euch treffen.

Nun aber euren Geburtstag so gestalten, wie ihr wollt. Und Dein Kumpel und seine Freundin gestalten sich den Tag so, wie sie wollen. Alle haben einen tollen Tag und gönnt ihnen euch gegenseitig. Das macht doch eine Freundschaft aus, oder? Somit gibt es auch nichts mehr zu diskutieren, da die Gegebenheiten geklärt sind. Rücksicht... auch, wenn es manchmal unterschiedliche Wege gibt für eine gewisse Zeit :)


Guten Tag alescha99,

es ist keine Frage von Recht oder Unrecht. Bekanntlich lädt man zum Geburtstag nicht unbedingt ein, wer kommt ist da! Der Geburtstag im Doppelpack sollte doch eine nette Erinnerung bleiben, dazu gehören auch gute Freunde. Dein Freund sollte selbstverständlich sein Herzblatt mitbringen dürfen, ob nun als Ehefrau, Freundin oder Geliebte, egal, denn er wäre ja gerne willkommen gewesen. Nur weil er in Begleitung kommen wollte, Du aber deshalb ein Veto einlegst zeigt nicht unbedingt (D)eine herzlichste Geste. Stell Dir die Situation umgekehrt vor. Wie würdest Du reagieren? Vermutlich würdest Du Dich dann auch distanzieren. Deine Gründe der Ablehnung kann ich schlecht nachvollziehen zumal Du so auch seine Freundin näher kennen lernen würdest. An Deiner Stelle würde ich diese Einladung neu mit Herzlichkeit aussprechen. Du riskierst sonst den Bruch dieser Freundschaft. Lohnt sich ein Geburtsag um einen guten Freund zu verlieren? Spätere Diskussionen bringen keinen Erfolg für Dich zurück! Darüber solltest Du mal intensiv nachdenken und entsprechend handeln.

Schade, dass man sich an so einem Tag so einen unnötigen Stress machen muss.

Als ich das verneinte, meinte er dass er dann nicht kommt, da er nur ein Wochenende frei hat diesen Monat und dieses Wochenende auch mit ihr verbingen möchte. Ich sagte dann, dass er sie ja täglich sieht und es ja nur ein Abend ist und ich nur die engsten dabei haben möchte

Ich verstehe das Problem nicht. Es ist nicht deine Aufgabe ihm zu erklären wie er sich seine Zeit mit seiner Freundin einzuteilen hat. Wenn er kurz mit seiner Freundin vorbei kommt glaube ich nicht, dass das weht tut. Vielleicht gäbe es auch so mal die Möglichkeit sie besser kennenzulernen und nicht aus Prinzip abzulehnen weil sie dir nicht zu Gesicht steht. Es ist dein bester Freund und deine Entscheidung. Wenn du allerdings nur gegen seine Freundin wetterst wird er sich auch früher oder später abwenden.

Will den 18. nur im kleinen Rahmen feiern , normal, bin oft zuhause?

Hey, momentan gehts mir nicht wirklich gut. Ich mache nächstes Jahr Abitur und verbringe die meiste Zeit zuhause . Am Wochenende bin ich selten mal weg, sei es abends oder tagsüber. Eine Freundin hat ein Freund und verbringt die meiste Zeit mit dem. Von einer andern fühle ich mich ausgenutzt. Ich bin nur wichtig wenn man mal was braucht. So geht es mir ständig . Ich würde so gerne mal am Wochenende was machen. Ich weis nicht mit wem. Ich hab Angst jemanden zu fragen, ob er oder sie mal Zeit hat , aus Angst vor einer Ablehnung. Im Januar werde ich 18. Meine Eltern wollen, dass ich eine Party mach und mind. 10-20 Leute aus meinem Umkreis einlade. Wenn ich aber mal nachdenke kämen mir da nur 6 Leute in Sinn . Und ich frage mich ob ich dann überhaupt noch normal bin , wenn  ich sehe, dass andere den 18. mit 40 Leute feiern und ich gerade mal 6 zusammen bring. Ich bin froh wenn ich nächstes Jahr aus der Schule rauskomme . Ich hab dann keine Lust mehr auf alle und mache mir auch Gedanken darüber ob es nicht besser ist den Kontakt abzubrechen. Ich will für ein paar Wochen nach Kanada oder in die USA und dort neu anfangen. Wie ihr merkt, ich mache mir sehr viele Gedanken über mich selbst und mein Leben. Ich frage mich ob das noch normal ist und wie es euch damals so erging beim 18. usw. vielen Dank:)

...zur Frage

Dringend! Geschenkidee für gute Freundin? 18. Geburtstag?

Hallo zusammen, in den nächsten Tagen feiern 3 meiner engsten Freundinnen ihren Geburtstag. Im Moment hatte ich aber so vieles um die Ohren dass ich noch kein Geschenk besorgt habe.. Nun bin ich ratlos darüber, was ich Ihnen schenken sollte. Mit 2 von Ihnen (Sie feiern zusammen) bin ich seit ich ganz klein bin befreundet und es existieren viele Fotos, Erinnerungen und Insider, aber nichts dabei was nicht schon für ein Geschenk gebraucht worden wäre.. Auch lange Briefgeschenke fallen weg. Ich muss mir etwas neues ausdenken, aber was ? ? 😁

...zur Frage

30. Geburtstag feiern, oder nicht und wenn ja, wie!?

Hallo...ich werde demnächst 30 und die gedanken gehen hin und her...vielleicht könnt ihr mir ja bissl weiter helfen...frage mich, ob ich feiern soll oder nicht und wie...

ich habe am sonntag geburtstag, am samstag davor ist eine veranstaltung die mich interessiert, die geht von morgens bis abends und dann wird zum saisonabschluss eine party stattfinden, ich habe ein bißchen den wunsch auf dieser feier, ohne, dass es jemand weiß in meinen geburtstag rein zu feiern, ich weiß aber nicht, ob diese party gut werden wird und wielange sie geht...ein anderer gedanke ist, freunde mit zu dieser party einzuladen und gemeinsam reinzufeiern, auf dieser party, ohne nen großen hype um meinen 30. zu machen...dann ist die frage, wie geht es am nächsten tag, an meinem geburtstag weiter, ich möchte gerne mit meinen engsten brunchen gehen, dann müsste ich aber am abend davor nicht so lange, nicht so doll machen ;) bin aber auch dadurch eingeschrenkt, was ich hasse...nehme ich mir aber nichts vor, sitze ich dann womöglich alleine da, das möchte ich auch nicht...wenn man erst zu vier zb kaffee trinken geht, dann wird es eventuell zu spät...

dann die frage feiert man noch mit der familie, dazu muss ich sagen, die familie bzw. der zusammenhalt ist leider nicht so, wie er sein sollte, deswegen tue ich mich schwer in einer gaststätte reinzufeiern, da es mir zu teuer ist und ich auch nicht wirklich mit der familie reinfeiern will, da immer einer dabei ist, der es einem versaut und wie gesagt, der zusammenhalt nicht da ist, aber irgendwo habe ich im kopf den wunsch nach einer großen, tollen party, oder muss man sich einfach davon verabschieden, dass es nicht ist, wie man es gern hätte und sone party die erwartungen womöglich nicht erfüllen können...dann gäbe es noch die möglichkeit einen raum zu mieten, aber will man diesen stress, raum schmücken, getränke kaufen, lieferservice finden und bestellen etc.

oder lädt man alle (familie und freunde) an einem tag nach dem geburtstag zum essen zb. büffet chinese ein und feiert am geburtstag mit den engsten und liebsten oder feiert man nur mit den engsten und liebsten und lässt die familie völlig außen vor!? oder oder...ist schwer alles zu vereinen, darf nicht viel kosten, ich will "frei" bleiben, aber auch nicht alleine am geburtstag sein und trotzdem im kopf der wunsch nach ner riesen party zum 30. :/ vielleicht ging/geht es jemanden ja ähnlich...würde mich freuen, über paar gedanken zu dem thema...

...zur Frage

Niemand meiner Freunde kommt zu meinem 20. geburtstag ausser eine... Was tun ums nicht persönlich zu nehmen?

Hallo :)

Meine Zwillingsschwester und ich feiern am Samstag in unseren 20. geburtstag rein.  Jede von uns hat unsere engsten Freunde eingeladen.
Von 5 Freunden, welche ich eingeladen habe, ist 1 krank, 1 hat doch etwas anderes vor (was ich ziermlich gemein finde, da ich es vor 2 monaten gesagt habe und sie sofort zustimmte), 1 (mein "bester freund" ) kommt doch nicht, da er mit seiner bescheuerten Freundin dann vom wellnessen kommt und meine beste Freundin muss spontan auf zu ihrer Tante ins Ausland...

Nur eine Freundin kommt, ich freue mich natürlich mega über sie, bin aber traurig, dass der rest nicht kommt... Denn abgsehen von der Krankheit und der Tante finde ich es ziemlich gemein, da ich das schon extra früh mitgeteilt habe...

Ich habe noch nie im Leben Geburtstag gefeiert, und jetzt wo ich es mal tun würde kommt quasi niemand von meiner Seite aus :(

Es ist ja nicht so, dass ich alleine bin... Meine Schwester und ihre Freundinnen sind ja auch noch dabei, aber trotzdem kommt fast niemand von "meinen" Leuten :(

Dennoch möchte ich aber das beste aus dem Geburtstag machen, auch meiner Schwester zuliebe... Habt ihr da Tipps für mich, dass ich es nicht allzu persönlich nehme? :(

Danke! :)

...zur Frage

Alleine auf Geburtstag von einer freundin?

Hallo, ich (bald 18) bin heute abend auf den 18 Geburtstag von einer alten Klassenkameradin/freundin eingeladen bin. Mein freund (20) wollte mich dann abholen heute nacht weil ich nicht mit bus fahren soll nachts. Alles schön und gut aber ist es sehr sc***** meinen freund nicht mit zu nehmen? Denn da gibt es auch noch die mutter von meinen freund die ihrem Partner auch nie erlaubt was alleine zu machen.. sie ist letzdens völlig ausgestickt als ihr freund mit seinen papa 2 tag alleine weg gefahren ist!.. ich habe angst das sie wenn ich weg bin sich gegenüber meinen freund über mich aufregt warum ich alleine auf ein Geburtstag gehe ..wenn ich ihr dann sagen würde das mein freund (ihr sohn) halt nicht viel mit meiner altenschulfreundin zu tun hat ..würde sich vill sagen  das das ziemlich traurig ist da seine freunde auch meine freunde sind...ich habe halt nicht so viele freundinnen die meisten kenn ich nur aus der schule / jetzt Berufsschule mit denen ich ab und zu mal shoppen gehe..die meinem freund halt noch nicht richtig kennen..ausser eine die kennt er auch mit der wir ab und zu mal was machen. Ansonsten machen wir halt am Wochenende was mit seinen freunden (Clique) (seit knapp 4 jahren auch meine freunde!😂) wo auch ein Pärchen dabei ist ... wie seht ihr das ? Ich hab halt nicht so ein großen verknüpften freundes kreis gehabt...

...zur Frage

Sollte man seinen 18. Geburtstag zusammen mit Daddys 50. feiern?

Hallo liebe Community, heute stelle ich mal eine Frage für eine Freundin :

Und zwar wird sie im Dezember 18 Jahre alt und ihr Vater wird 4 Tage nach ihr 50. Ihr Vater möchte auf jeden Fall das Vereinsheim des örtlichen Sportvereins anmieten und meinte sie könnten doch zusammen feiern. Doch sie zweifelt gerade ob es eine so gute Idee ist, ihre Freunde und dann die Freunde/ Kollegen ihres Vaters plus Familie auf einmal einzuladen. Familie würden nur die Jüngeren da sein. Der Rest kommt nur zum Mittagessen und Kaffe und Kuchen. Was würdet ihr als 17- 20 jährige dazu sagen wenn da noch ältere da sind ? Die Leute die eingeladen werden sollen aber alle ganz cool sein. Was meint ihr dazu ist das einf gute Idee ? War bei eueren Geburtstagspartys Eltern/ Familie usw. da ? Hat jemand Erfahrungen gemacht ? Das Vereinsheim hat auch 2 Abteile die man trennen, halb offen oder offen machen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?