Steelseries arctis 5 headset oder anderes?

4 Antworten

LawnieX geht finde ich auch für Gaming in die richtige Richtung... Du kannst es glauben oder nicht aber Gaming Headsets vor allem mit 7.1 hören sich "cool" an, bieten aber niemals so eine Sound-Erfahrung wie ein gute offene Stereo Studio Kopfhörer. Auch wenn dir Ortung in Spielen wichtig ist, mit Stereo Kopfhörern ist das um einiges leichter als mit jedem 7.1/5.1 Gaming Headset. Das ist alles einfach nur Marketing und überteuert für den Schwachsinn den du bekommst. Echtes 7.1/5.1 funktioniert wenn die Lautsprecher weit von dir weg sind, dann merkst du wo der Sound überall her kommt. True 7.1/5.1 oder virtuell 7.1/5.1 bei Kopfhörern liegt AUF dem Ohr auf und somit gibt es nur 2 Seiten wo der Sound her kommt. Es funktioniert also einfach nicht! So ist das einfach... Ich kann dir also quasi kein "Gaming Headset" empfehlen wenn du kein Kind bist der was "cooles" haben will. Obwohl das normale HyperX Cloud (ohne 7.1) ist ganz nett. Ich empfehle dir wenn du wenig Geld hast die Superlux HD681EVO die hören sich für 30 Euro schon besser an als fast jedes Gaming Headset und sind für einen normalen Gamer eigentlich schon ausreichend. Wenn du mehr willst bzw. die Grenze ausreizen willst hol dir ein Beyerdynamic DT990 mit 250 Ohm vielleicht dazu eine Soundkarte wie die Creative Sound Blaster Z aber mehr Geld ausgeben bringt dir nichts besseres fürs Gaming. Dazu brauchst du natürlich auch ein Mikrofon und da sollte man finde ich nicht zu viel und nicht zu wenig ausgeben. Ein Stand-Mikrofon wie das Samson Meteor ist von Preis/Leistung das beste was man kriegen kann und ist vermutlich besser als jedes Mikro an einem Gaming Headset. Das gute an dem ganzen ist, wenn mal was kaputt geht (was vermutlich auch seltener passiert als bei Zeug wo "Gaming" drauf steht) dann kannst du das auch einfach austauschen ohne gleich alles weg zu werfen. Naja, ist deine Sache aber ich würde dir dringend empfehlen es wenigstens anzuschauen.

Wenn wir über eine Kaufberatung sprechen, dann empfehle ich dir dich nicht auf eine Marke zu spezialisieren sondern offen für alle Marken zu sein. Du möchtest schließlich das beste Produkt bekommen für dein Geld, nicht die beste Marke oder ?

Was ist dein maximales Budget ? Möchtest du feinsten HiFi Sound genießen oder bloß ein solides Gaming Headset mit ordentlicher 7.1 Virtualisierung ?

Den besten Sound geben dir nur Stereo Kopfhörer, eine gute 7.1 Virtualisierung bekommst du hingegen schon für kleines Geld. Erst High End (Stereo) Kopfhörer können eine ausgezeichnete 7.1 Virtualisierung liefern, doch die kosten mehr als 2x so viel wie dein Arctis 5.

Denn echtes 7.1 kann dir kein Kopfhörer bieten, dafür reicht einfach der Platz im Gehäuse nicht aus. Es gibt hingegen sehr wohl Kopfhörer die echtes 5.1 ausgeben können. Doch dieser Mallus ist auch nicht wirklich ein Nachteil, die mitgelieferten Softwares liefern je nach Qualität der Software bereits täuschend echtes 7.1 Material.

Ich persönlich verfüge lieber über ausgezeichnete Stereo Kopfhörer, wie oben schon erwähnt liefern diese ebenfalls eine gute 7.1 Tonausgabe, haben jedoch Baubedingt den Vorteil einfach einen satteren und besseren Sound auszugeben.

In meinem Fall höre ich allerdings auch viel Musik am PC und schaue mir gerne Filme an.

PS: In den meisten Fällen lässt sich ein Headset mit einer guten Soundkarte noch einige Leistungsreserven entlocken. OnBoard Soundkarten verfügen einfach nicht über die erforderliche Qualität und Abschirmung um überhaupt eine gute Wiedergabequalität zu erzeugen.  Bei USB Headsets hat man übrigens keine Möglichkeit eine andere Soundkarte zu benutzen als die mitgelieferte, deshalb besitzen teure Kopfhörer auch kein USB Anschluss.

ich kann nicht davon abraten jedoch empfehle ich wärmstens das g433 von logitech ist auch 7.1 und ist auch al Kopfhörer (für Unterwegs) nutzbar zudem ist es dank ein paar Einstellungen auf Atmos fähig 

Was möchtest Du wissen?