Stecker u. Steckdosen in Kanada

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du brauchst keinen adapter. kauf dir einfach nur einen steckeraufsatz für das entsprechende land. gibts schon für 2€ bei macgeiz. moderne geräte wie kamera, handy oder laptop haben kein problem mit der stromspannung. sie brauchen halt nur etwas länger beim aufladen da ja weniger strom

Wie gesagt wir haben die gleichen Steckdosen wie in USA hier in Kanada. Zu beachten ware nur noch dass die Frequenz des Wechselstroms hier bei 60 Hertz/sec. liegt. In Deutschland sind es, wie wohl bekannt, nur 50 Hertz/sec. Das ist nur von Bedeutung wenn etwas von Geschwindigkeit abhaengt. Also der Foehn laeuft etwas langsamer und wahrscheinlich nicht auf der hoechsten Stufe. (Also, fuer weniger als $10 in Kanada kaufen.) Die Sache mit der 50 oder 60 Hertz Frequenz war frueher einmal ein Problem, als man noch Plattenspieler hatte, die dann auf einmal immer das falsche Tempo hatten.

In Kanada giebt es andere Steckdosen (wie bereits erwähnt) und die laufen alle nur mit 110 Volt (Deutsche -> 220) deshalb sollte man sich für kleine geräte, wie glätteisen, föhn... einen umspanner kaufen. Laptops bekommen dsa auch so hin!

Kann nicht einer mal klipp und klar sagen, dass die Steckdosen in Kanada genauso aussehen wie in den USA? So ist das nämlich.

Handy, PC, Laptop, LCD-Monitore und andere elektronische Geräte haben heutzutage ein sog. Schaltnetzteil, das alle Spannungen zwischen 100V und 250V umwandeln kann. Andere Geräte, vor allem Haushaltsgeräte wie Toaster, Microwelle, Bügeleisen und Föhn kannst Du in Kanada auch mit Adapter schlecht betreiben. Die kriegst Du in jedem chinesischen Dollar-Store für ein paar Dollar. Mitnehmen lohnt meist nicht.

Aus der Praxis kann ich empfehlen, eine Mehrfachsteckdose aus Deutschland mitzunehmen. Die steckst Du dann einfach in einen Adapter für USA->Euro. Das reicht, um dann den ganzen Elektronikfuhrpark mit 110V zu betreiben.

Nein! Die sind voellig anders u. haben eine andere Watt-Zahl. Kauf dir bei Media Markt einen Adapter. Frag den Verkaeufer - der muss das eigentlich wissen!

Die Spannung (110 Volt, wie in den USA / nicht Watt!) ist nicht das Problem, sondern, ob die Kontaktstifte passen.

0
@mineralixx

Nein, die haben nicht die dicken runden sondern ganz schmale - wie soll ich sagen...in den Steckdosen sind 2 Schlitze oben u. ein dickes rundes Loch unten in der Mitte.

0

Was möchtest Du wissen?