stecken die Zähne im Knochen oder ist das mehr oder weniger Weichgewebe bzw Gewebe, das nachgibt?

6 Antworten

Hallo dasistsparta5,

dein Zahn liegt in einer Vertiefung vom Kieferknochen. Diese Vertiefung im Kieferknochen wird meist als Zahnbett bezeichnet. Hier ist die Zahnwurzel mit Hilfe der Wurzelhaut, auch Bindegewebe genannt, im Kiefer befestigt.
Die Wurzelhaut besteht aus sehr vielen Fasern (Sharpeysche Fasern), die den Zahn mit dem umgebenden Kieferknochen fest verbinden. Zwischen Zahn und Kieferknochen ist ein mikroskopisch schmaler Spalt, der von der Wurzelhaut mit den Sharpeschen Fasern ausgefüllt wird. Dadurch ist für den Zahn immer ein kleiner beweglicher Spielraum vorhanden.

Solltest Du noch Fragen haben, bin ich gerne für Dich da.

Viele Grüße von
Christina

https://forum.allianz.de/

https://gesundheitswelt.allianz.de/themen/zahnpflege/

Die Zähne sind über sog. Sharpey'sche Fasern im Knochen verankert. Das Zahnfleisch liegt über dem Knochen.

Hey, zähne müssen gezogen werden, wenn es keinen Weg daran vorbei gibt. Auch die Weißheitszähne müssen irgendwann mal raus >.< Also kannst du davon ausgehen, dass sie nicht im Knochen stecken :D Die sind quasi fest verankert im Zahnfleisch^^

Was laberst du😂 hast du noch nie nen skelett gesehen?

0

ach du sch..

0

Was möchtest Du wissen?