Steckbrief Natronlauge?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gesucht: Natrolauge (Codename NaOH)

Die fragliche Lauge steht im Verdacht der Beteiligung an zahl­losen Ver­ätzun­gen in Labors aller Landes­teile und anderer Straftaten.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Gesuchten führen, sind als Belohnung unter anderem eine Flasche Schwefel­säure ausgesetzt.

Vorsicht: Diese Lauge ätzt sich rücksichtslos ihren Weg frei und zielt be­vor­zugt auf Augen und Schleimhäute. Nähern Sie sich der Gesuchten nur mit Schutz­brille, Hand­schuhen und Ganz­körper­kondom, und informieren sie schnellst­möglich den nächsten Entsorgungsbetrieb.

Über genauere Informationen zur Natronlauge gehe zu folgender Datenbank

http://gestis.itrust.de/

Klicke dort "GESTIS-Stoffdatenbank im Fenster öffnen" an und gebe oben in Kleinschreibweise natronlauge ein.

Was möchtest Du wissen?