Stechen in linker Brust und Herzrhythmusstörungen. Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Ferndiagnose kann ich nicht stellen. Offenbar sind aber gründliche körperliche Untersuchungen erfolgt. Leider schreibst Du nicht welcher Schilddrüsenwert untersucht wurde und in welcher Maßeinheit er gemessen wurde. Offenbar liegt aber wohl eine Unterfunktion vor und der Arzt hat Dir L-Thyroxin verordnet. Wenn das Schilddrüsenlabor jetzt in Ordnung ist, ist dann auch in diesem Bereich alles o.k.

Kein Herz schlägt andauernd regelmäßig, es gibt vereinzelt Aussetzer und zusätzliche Herzschläge. Bis zu einer gewissen Menge ist das normal. Man sieht das sehr leicht und schnell im EKG.

Stress könnte tatsächlich die Ursache Deiner Beschwerden sein. Allerdings beschreibst Du nicht näher, worin Dein Stress besteht.

Solltest Du rauchen, wäre zu überlegen, ob Du da etwas ändern kannst. Solltest Du Dich wenig bewegen, solltest Du sehen, dass Du Dir mehr körperliche Bewegung gönnst. Z. B. 3 bis 5-mal pro Woche eine halbe Stunde Spazieren gehen oder Radfahren oder Joggen oder zügiges Gehen oder Fitness-Studio. Wenn Du Dir hier das für Dich Richtige aussuchst, hat das den Vorteil, dass Du Deinem Körper und Deiner Seele etwas Gutes tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei doch erstmal froh, das alles in Ordnung ist. ich würde jetzt erstml massage verscghreiben, das die verspannte muskelatur locker wird.  vielleicht wird's es dadurch besser.  und wenn nicht, ist ein arztbesuch wieder von nöten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt ganz nach stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?