Stechen im Unterleib...schwanger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer Nierenbecken-Entzuendung kann es schon zu Schmerzen kommen (hatte ich auch). Allerdings dass sie taeglich auftreten, ist nicht normal.

Ich glaube kaum, dass das mit einer Schwangerschaft zusammen haengt, sie sollte trotzdem nochmal zum Urologen.

Hab grade nachgelesen, Listeriose-meldepflichtige Krankheit. Ihr hattet doch vorher ohne Kondom Sex und somit, selbst wenn-könntest Du das doch auch haben? Bist Du mitbehandelt worden? Nach so ein langen Behandlung mit Medikamenten sollte Deine Freundin keine Beschwerden mehr haben. Geht nochmal zum Arzt.

Das Ganze war ein ziemliches Durcheinander. Zuerst hieß es es sei eine normale Harnwegs-Infektion...starke Schmerzen, nicht weiter wild. Doch dann bekam sie Fieber, und auf einmal hieß es es sei eine Nierenbecken-Entzündung. Nach ein paar Tagen war es immer noch nicht wirklich besser, sie wurde ins Krankenhaus geschickt. Ihr Arzt meinte es sei Listeriose, doch im Krankenhaus sagte man uns es sei dies nicht, nunja...wir saßen zwischen zwei Stühlen und entschieden uns, dem Arzt zu trauen, und die Medikamente länger zu nehmen, als die Leute im KH es sagten. Ich wurde nicht mitbehandelt, und habe bis heute auch keine Beschwerden.

Ich lese überall das dieses "Ziehen im Unterleib" ein Zeichen für Schwangerschaft ist, doch wie wahrscheinlich ist es in unserem Fall? Bleibt uns nichts anderes übrig als auf ihre Mens zu warten? Diese sollten eigentlich Sonntag einsetzen, ich hoffe sie tun es auch :s

0
@Grobi23

Das klingt sehr verwirrend. Blasenentzündungen können hochwandern. Nicht alle Antibiotika helfen gegen einen Erreger. Hat der Arzt wenigstens eine Kultur angelegt, um zu sehen, gegen was er da eigentlich behandelt? Von den Rahmenbedingungen halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist. Aber wissen eben nicht. Vielleicht kriegt sie ihre Tage auch eher. Versucht es mal mit einem anderem Arzt. Hauptsache es geht ihr bald besser!!

0
@Ruby1976

Es IST alles sehr verwirrend ;) Laut KH und Arzt haben die Erreger auf das verabreichte reagiert und sind zurückgegangen. Sie hat das Medikament brav zuende genommen, hatte in der Zeit auch keine Beschwerden, doch als sie es absetzte, oder auch ein paar Tage später, bekam sie dieses Ziehen. Nun ist es schwer einzuschätzen woran es liegt. Können solche Symptome denn schon nach ein bisschen mehr als sieben Tage nach dem GV auftreten?

0
@Grobi23

Glauben ist nicht wissen, aber ich denke eher nicht, dass ist echt früh-möglich ist jedoch alles. Was auch sein kann, manche Frauen merken ihren Eisprung so intensiv- (sprech da aus Erfahrung)- und hab da beim ersten Mal gedacht, dass ich ne wilde Krankheit habe (oder Schwangerschaft), bis mir ein Arzt den Tipp gab. Durch die Medikamente und den Stress könnte ihr Zyklus ja auch verschoben sein.

0
@Ruby1976

Hm, ok ein bisschen beruhigt hat mich das Ganze jetzt schon. Hoffe ich stell mir damit nicht selbst ein Bein xS Macht es Sinn Freitag schon einen Schwangerschaftstest zu machen, wenn du Mens Sonntag üblicherweise einsetzen würden? Oder lieber einfach abwarten?

0
@Grobi23

Ganz ehrlich? Holt euch ganz schnelle einen Test, dann musst Du nicht mehr so viel grübeln :-)...Hauptsache Deine Lady ist gesund, dass ist das Wichtigste ;-) Mitten in der Nacht deshalb verrückt machen, hilft ja nu auch nix.

0

Was möchtest Du wissen?