Stechen im solarplexus bereich bei viel Bewegung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das ist im Grunde genommen eine ärztliche Frage, die hier nicht beantwortet werden kann, folglich würde ich erst einmal den Blutdruck messen lassen und ein EKG machen, damit man Erkrankungen ausschließen kann. Auch sollte mal ein Lungenfunktionstest gemacht werden. Sind gesundheitliche Probleme ausgeschlossen, ist es ja so, dass man nicht von 0 auf 100 sozusagen kommen kann. Also langsames dauerhaftes Training ist angesagt, statt sofort loszupowern! Oder was verstehst du unter Bewegung? Langsames gehen? Oder richtigen Sport? Die Kondition würde ich schon Trainieren = Ausdauertraining, wie joggen gehen, oder Liegestütze, oder Dehnübungen, je nach Lust! Auch Seilchenspringen hilft ganz viel hierbei! Ansonsten kann das in deinem Alter eine sog. Nebenwirkung aufgrund von Wachstum sein. Aber dies kann auch nur ein Arzt entscheiden! Deshalb hier die gesundheitlichen Probleme abklären lassen!

Alles Gute Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann alles sein. Vom simplen Seitenstechen dank falscher Atemtechnik bis hin zu ernst zu nehmendem Asthma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?