Stechen im Herz, was ist das? Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hatte das auch einmal und bin dann zum arzt gegangen :) meine Ärztin hat gesagt, dass das bei Jugendlichen oft vorkommt das sie ein stechen in der Brust haben und es öfters mit Herz stechen vverwechseln. Würde aber an deiner stelle trotzdem zum arzt gehe:)

Danke für die Antwort :)

0

Sag Deinem Arzt Bescheid. Herzstechen ist aber normalerweise harmlos.

danke für die Antwort :)

0
Nächste interessante Frage

Stimmt was mit meinem Herz nicht?

Ich würde auf jedenfall mal zum Arzt gehen und ein EKG machen. Es kann im schlimmsten Fall Angina Pectoris anfälle sein, also quasi kleine vorboten eines herzinfarktes. jetzt nicht gleich in panik geraten sondern einfach zum arzt gehen und EKG machen lassen.

Was oft auch auslöser für schmerzen in der Gegend ist sind verspannungen in der Wirbelsäule :)

Wahrscheinlich hat dein Herz stechen etwas mit Übersäuerung zu tun. Durch essen und trinken nehmen wir viel Säure zu uns. Das Problem ist, dass die Niere nur eine kleine Menge täglich ausscheidet. Den Rest lagert sie im Körper ab. Mit der Zeit werden diese Depots Schmerzen bereiten. Manchmal wandern sie auch, eine paar Stunden hier dann ein paar Stunden da.

Da hilft nur eines, den Säure Zufluss zustoppen. so werden die Schmerzen abnehmen und die Depots langsam verschwinden.

Meide Kaffee, Alkohol, Schokolade, Fleisch, Kohlensäure usw. (Bei Google kannst du das nachlesen. Übersäuerung oder Basische Nahrungsmittel.)

Ich hatte mal dass selbe Problem. Solltest du eventuell mehrere Energys am Tag trinken könnte das auch eine Ursache sein. Nach einer Woche ohne Energydrink blieb es auch wieder fern.

Ansonsten, wie die anderen schon rieten, einfach zum Arzt.

Lass dir von deinem Hausarzt einen Herzspezialisten empfehlen und mach dann dort einen Termin zur Untersuchung.

Ein Arzt wird den Blutdruck messen und ein EKG erstellen. Geh hin, dann bist Du auf der sicheren Seite !

Herzstechen ist nicht unbedingt Herzstechen.

Das Stechen in der Brust, welches man meistens aus der Herzregion wahrnimmt, kann viele Ursachen haben. Es kann wie schon gesagt wurde ein Vorbote für einen Herzinfarkt sein, es kann jedoch auch einfach nur ein festsitzender Pups sein.

Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du auf jedenfall zum Arzt gehen. Zunächst am besten zum Hausarzt. Sollte dieser Bedenken haben wird er dich überweisen zu einem Kardiologen. Diese werden ein Ruhe EKG, ein Belastungs EKG, ein Langzeit EKG, sowie Ultraschall und blutdruck Untersuchung machen.

Im Ultraschall können dann organische Veränderungen erkannt werden, sowie Veränderungen der Blutzirkulation zwischen den einzelnen Herzklappen, sowie die Arbeit, die die einzelnen Herzknoten verrichten.

Im EKG wird das Rythmusbild des Herzens beobachtet und es können Fehlfunktionen des Herzens erkannt werden.

Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?