Steam Sicherheit

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz einfach. Wenn du ein Spiel gekauft hast (im Laden) dann bekommt man ja einen Key (den mal bei Steam eingeben muss) muss man ggf. den Code abfotographieren und zu schicken (per E-Mail wuerde dann reichen). Falls du NIE ein Key von irgend einen Spiel gekauft hast im Laden (weist ja schon wie ich das meine, lol), gibt es noch eine andere Variante. Sobald man ein Spiel bei Steam gekauft hat in dem Shop. Bekommt man ja einen Zahlungsnachweis. Den sollte man mind. EINMAL ausdrucken und auch so kann man nachweisen das man Inhaber des Acc ist.

Erstmal: Wie sicher ist dein Passwort? Sind nur Buchstaben drin enthalten? Auch große? Wie siehts mit Zahlen und Sonderzeichen aus? Wie lang ist es ungefähr?

All diese Fragen solltest du dir beim Anlegen des Accounts stellen. So bin ich mir ziemlich sicher, dass ein Bruteforce-Angriff auf ein Passwort mit Buchstaben (groß und klein), Zahlen und Sonderzeichen bei einer Länge von z.B. 15 Zeichen ewig dauert.

Somit würde ich Bruteforce schonmal als Angriffspunkt rausnehmen.

Dann gibts noch den sogenannten "Steam Guard". Wenn sich jmd. von einem "fremden" PC anmelden will, dann wird dir eine Mail mit einem Code geschickt, den du eingeben musst. Also selbst WENN ein Bruteforce-Angriff das Passwort zutage gefördert hat, dann müsste sich der Angreifer in deinen E-Mail-Account einloggen und dort den Code nachgucken.

Dann solltest du dir vll. ein Spiel so kaufen (CS:S, L4D etc.). Dadurch hättest du einen Key, den du vorzeigen könntest.

Dann solltest du noch auf deine Computersicherheit achten. Beispielsweise solltest du nicht umbedingt auf "unseriösen" Seiten unterwegs sein oder von solchen Seiten Programme runterladen.

Dann solltest du noch eine sehr persönliche Sicherheitsfrage nehmen.

Dennoch ist ein Hack nicht auszuschließen.

Ich bedanke mich erstmal für alle antworten die mir geschickt wurden Ich habe mir nun ein Spiel im laden gekauft für den Key, und ein paar screenshots gemacht mein passwort ist auch sicher genug denke ich mal.

Wenn einer deinen Steam Account hackt braucht er immernoch deine E-Mail daten wegen bestätigung dass das mein PC ist und die E-Mail ist der Beweis.

Die Sicherheitsfrage und Screenshoots machen von deinem Account

Und was sollen die Screenshots beweisen? Das jmd. einen Screenshot vom Account machen kann?

0
@David363

Wo liegts Problem? Wenn ich mich in einen anderen Account eingeloggt habe, dann kann ich auch n Screenshot machen. Dann haste 2 Leute die beide behaupten der Eigentümer zu sein und beide haben die selben Beweismittel.

0

anmelde email, kontodaten etc.

Was möchtest Du wissen?