Steam Rückgaberecht (nicht) vorhanden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Widerrufsrecht bei Fernabsatz ist in der Regel nicht dazu da, um eine Ware so auszuprobieren, als ob man sie tatsächlich behalten und benutzen will. Bei Waren, die man anfassen kann, hat man so die Möglichkeit, unproblematisch und unbürokratisch den Artikel wieder zurückgehen zu lassen, wenn man einen Fehlkauf gemacht hat oder wenn er einem nicht gefällt – aber im Idealfall sollte man den Artikel nicht unbedingt komplett ausgepackt oder womöglich beschädigt haben.

Bei Software sieht die Sache anders aus. Es gibt manchmal die Möglichkeit, die Rückgabefrist zu nutzen, um einen Fehlkauf rückgängig zu machen, aber eine Rückgabe wird nur gewährt, wenn die Software überhaupt nicht genutzt wurde. Software ist schlecht nur halb austestbar und niemand kann wirklich überprüfen, ob Du nicht einfach eine Rückgabefrist ausnutzen willst, um einen wirtschaftlichen Nutzen aus ihr zu ziehen und dann zurückzugeben. Daher wird oft ein direktes Nutzungsrecht nur dann gewährt, wenn man bewusst auf sein Rückgaberecht verzichtet. Das ist wohl gesetzlich so vorgesehen.

Wie HalsiPro erwähnt hat, ist bei Softwareportalen manchmal ein (freiwiliges) Rückgaberecht für sehr kurze Zeit nach dem Kauf vorgesehen. Schau mal in die AGB des Steamportals!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Text besagt das du nach den 14 Tagen den Kaufvertrag nicht widerrufen kannst.

Zudem darfst du das Spiel/Programm nicht länger als 2 Stunden genutzt haben. Das steht da zwar nicht, aber es ist so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man über den Support tun. Geht aber nur, wenn du weniger als 2 h gespielt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReyHardy2506
20.11.2016, 21:58

Also hat man sozusagen ein Rückgaberecht, obwohl auf dieses beim Kauf ja theoretisch verzichtet wird?

0
Kommentar von HalsiPro
20.11.2016, 21:59

Ja

0

Was möchtest Du wissen?