Steam ist abzocke?!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer Vollpreis-Spiele bei Steam kauft ist im Grunde selbst schuld. Das Problem bei Steam ist dass es ewig dauert bis Spiele vom Grundpreis her reduziert werden und die Spiele gleich zum Anfang mit einem hohen Preis einsteigen. Scheint bei Steam keine zu interessieren, dass keine Verpackung/Handbuch nötig ist und die Zwischenhändler wegfallen.

Aber das Ganze wird sehr gut durch die ganzen Sales kompensiert wo Spiele mit bis zu -75% angeboten werden. Es gibt Daily-Deal (jeden Tag), Midweek-Deal (unter der Woche), Weekend-Deal (am Wochenende), Halloween-Sale (im Oktober) Summer und Holiday-Sale (im Sommer und Winter) und hin und wieder noch diverse Publisher-Dealweeks. Zudem kann man sich Steam-Keys sehr günstig bei diversen Key-Shops sehr günstig kaufen (die man dan bei Steam aktiviert). Empfehlenswert und seriös wären z.B. greemangaming, gamersgate, gameladen, oder gamesrocket.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre dem Ganzen nur noch hinzuzufügen das es in dem Zeitraum wo steam gerade NEU war die angebote günstiger waren als sonst wo weil da das USDollar/Euroverhältnis noch gestimmt hat. (Alle Spiele Waren in dollar bepreist) Da konnte man noch richtig Kohle sparen.

Leider nicht mehr der fall :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei Steam kann man auch oft wegen den Angeboten, viel Geld sparen!

Das ist aber immer so eine Sache. Man muss eh Preise vergleichen, aber ich denke, Steam ist KEINE Abzocke^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige Spiele bei Steam sind wirklich teurer als bei Amazon etc.

Aber Steam hat auch viele Angebote. Zum Beispiel werden viele Spiele beim "Summer Sale" und beim "Winter Sale" runtergesetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mag vielleicht teurer sein, aber bei Amazon: Viel Spaß, wenn du die CD verlegst! :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?