Steam auf der PS Vita?

1 Antwort

Du willst Steamspiele (vom PC) auf der PSVita spielen, ist das richtig? Wenn ja, warum glaubst du dass das geht, die PSVita hat doch viel weniger Leistung als dein PC, die kann aktuelle PC nie im Leben flüssig berechnen. Für die PSVita gibt es eigene Spiele oder du streamst von deiner PS4! ;-)

Also ich habe nachgeguckt und es gibt z.B. Borderlands 2 auch für die Vita es geht nur darum ob ich das von Steam aus auf die Vita Sharen kann

0
@AMVBass

Ja da hast du recht, es gibt Borderlands 2 für die Vita! ABER....das Spiel wurde für die Vita optimiert (das heißt z.b. schlechtere Grafik). Und du kannst es von Steam nicht auf die Vita übertragen weil es ja im Grunde doch nicht das selbe Spiel ist. Sry! :-(

0
@Bullet1991

Ok schade dann muss ich es mir wohl nochmal kaufen aber Danke für die schnelle Antwort. Und wie sieht es mit Handy Games aus (kritika) gibt es da eine Möglichkeit das zu spielen auf der Vita?

0

Privater Autokauf - Motorschaden verschwiegen, was kann ich tun?

Erstmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass nochmals solch eine Frage wieder gestellt wird. Ich lese seit gestern in mehreren Foren alles über das Thema, aber mein aktuelles Problem konnte ich bisher nicht beantworten. Ja ich weiß, ein Anwalt kann mir am besten helfen, aber auch erfahrene Personen, können mir einen sicheren Weg verschaffen.

Zu meiner Problematik:

Ich habe gestern, am 11.06.2018 ein Auto aus Dresden gekauft ( bin extra von Stuttgart hingeflogen). Dort angekommen, wie gewohnt das Auto besichtigt und alles besprochen - laut Verkäufer hat der Wagen kleine Mängel ist aber zu 100% fahrbereit. Da wir schon mit dem Verkäufer seit ungefähr zwei Wochen Kontakt hatten, war für mich eine Probefahrt nicht notwendig, da alles "TipTop" sei. Wir haben uns auf 5000€ geeinigt und er meinte er schickt mir die Unterlagen zu sobald er sein neues Auto anmeldet (heute 11.06.2018, den Wagen abmelden und das neue Auto anmelden). Alles gut und schön. Auf dem Rückweg, nach ungefähr 100 km (ich bin sehr vorsichtig gefahren) hörte ich unter dem Auto laute Geräusche -auf der Autobahn- und fuhr sofort auf die rechte Spur und bemerkte das die Ölwanne aufgerissen war, ADAC;Polizei;Feuerwehr kamen recht schnell alles aufgenommen. Das Auto ließ ich mittels ADAC in einer Werkstatt in der Nähe von Dresden, Empfehlung von der ADAC, um eine Diagnose festzustellen. Den Käufer informierte ich was geschah und er meinte wir schauen mal was dabei rauskommt.

Heute hat es sich herausgestellt, der Pleuel ist zwischen den Kolben zerrissen und durch den Motorblock rausgeschlagen + Ölwanne kaputt - ein wirtschaftlicher Motorschaden, mehr Information kann er nicht geben, da sollte der Gutachter kommen, da er genau feststellen kann ob der Schaden schon viel länger schon war oder nicht. Der Herr aus der Werkstatt meinte, lieber den Anwalt einzuschalten, da der Verkäufer höchstwahrscheinlich den Schaden verschwiegen hat und dies eine arglistige Täuschung ist. Beim Kaufvertrag gab er mir zusätzlich eine Zusatzvereinbarung, von wegen es sei ein Bastlerfahrzeug - ist aber nirgends dokumentiert und auf Nachfrage bekam ich keine Antwort. Aber überall, in den Dokumenten stand, der Wagen hätte kleine Mängel ist aber fahrbereit - solch ein Auto ist kein Baslterfahrzeug. Der Stand heute ist, dass ich versuche İhn anzurufen um ihn zu informieren, dass der Wagen ein Motorschaden ist, aber er meint, er habe heute keine Zeit zum telefonieren, eventuell heute Abend oder Morgen.

Was soll ich jetzt machen, wie soll ich vorgehen, habe ich das Recht auf Ruckabwicklung und die Kosten die entstanden sind, muss ich die übernehmen(bin mit dem roten Kennzeichen hingefahren) mir würde ein Auto verkauft der 100% nicht verkehrsfähig ist und es könnte viel schlimmer enden.

Info's zum Auto: Mercedes-Benz 320 ML Brabus EZ:2000 KM-Stand:235 000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?