Staubsauger von Dirt Devil ihr Geld wert?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Leila!Ich finde es ist weggeschmissenes Geld.Das Reinigen der Staubbox war entsetzlich.Lieber mit Beuteln arbeiten.Die Saugkraft...,naja ging so...,hatte auch nach kurzer Zeit eine Reparatur.War Gott sei Dank noch in der Garantiezeit.Aber der Aufwand war sehr groß und dann habe ich das blöde Ding zum Flohmarkt gegeben. L.G.Heiau

Wenn du momentan etwas billiges suchst, dann achte mal auf Angebote bei Aldi, Lidl etc. Als Zweit-Staubsauger für Zwischendurch reicht so einer lässig,ich bin sehr zufrieden damit. Nur darauf achten, dass du auch Staubsaugerbeutel dafür erhälst.

Kommt drauf an welches Modell man wähl, ja echt viel DirtDevil sind billiger Schrott, Trotdem findet man auch bei DirtDevil einigermaßen vernünftiges für wenig Geld, klar, nach 5 Jahren kann man die in die Tonne kloppen, bei manchen Modellen macht es sich aber bezahlt. Wenns ohne beutel unbedingt sein muss, den Infinity Excell oder VS8 Turbo, wenns was kompaktes richtig billiges sein soll mit beuteln den Bagline M7020, kostet keine 50 Euro is klein und leicht. Nachteil Teleskoprohr is kurz sowie das Kabel und die Bodendüse würd ich sofort gegen eine andere oder eine Turbodüse auswechsel.

Die Papierbeutel sind Müll aber Swirl AirSpace Micropor Beutel halten Staub super zurück und man hat recht lange eine gute Leistung, bei dem Preis außerdem lieber alle 3 Jahre nen neues Modell kaufen und den alten wegschmeißen und man kommt günstiger weg als mit nem Vorwerk oder Dyson nach 10 Jahren

Ich habe es genau gemacht wie pumi, ich habe meinen Dirt Devil weggeschmissen und mir einen Dyson geholt.

Und die von Dyson sind besser?

0
@Leila1984

Die sind unübertroffen! Ich habe einen "fusseligen" Hund und brauche daher schon einen guten Staubsauger. Und Dyson ist gut!

0

Wir hatten auch den Dirt Devil (und 2 Hunde). Nach 6 Monaten haben wir ihn in die Tonne geschmissen, da er noch nicht mal Sandkörner vom Boden bekommen hat. Die Antwort vom Hersteller, alle 6 Monate den Filter zu wechseln. Kostet auch mal eben über 30 Euro. Wir haben uns dann einen Dyson gekauft. Endlich mal einer, der die Tierhaare schafft.

Was möchtest Du wissen?