Staubalergie hilfsmittel für heilung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Pillen würde ich nur nehmen, wenn du dich arg schlecht fühlst. Ansonsten würde ich diese Staub-/Tierallergie so weit wie möglich ignorieren. Ich habe das laut Allergietest auch sehr ausgeprägt, merke aber rein gar nichts davon bzw. will auch gar nichts davon merken.

Was du machen kannst, ist spezielle Allergikermatratzen und -bettdecken zu kaufen, keine Teppiche und keinen Teppichboden auszulegen, Staubsauger ohne Beutel kaufen bzw. Beutel so oft wie möglich wechseln, den Staub nicht durch die Gegend wirbeln, sondern die Möbel feucht abwischen, kurz groß lüften statt die Fenster gekippt zu halten, die Tiere auf keinen Fall ins Bett lassen... Mehr fällt mir jetzt so auch nicht mehr ein, aber vielleicht hilft dir das ja schon ein bisschen weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chumacera
17.05.2016, 16:13

Mache ich selber aber alles auch nicht, trotzdem geht es mir gut! :)

0
Kommentar von muratkalcaka
17.05.2016, 16:45

Das mit dem Teppich stimmt ja , und lüften , naja , der staub kommt ja allgemein durchs fenster so oder so - daher ist es egal ob kurz oder lang offen - Ok das mit dem staubsauger ist auch keine schlechte idee - ich schau mal nach ob ich so ein mini staubsauger finde , denn ich jeden tag so für 3-4 min nutzen kann anstatt einem riesigen . 

0

Kauf dir Mikrofaser-Bettwäsche und Mikrofaserbettlaken. Gibt es sogar in den Diskountern zu kaufen. Bei dieser Bettwäsche und Bettlaken haben Milben keine Chance. Du musst dir nicht die teure Allergikerbettwäsche kaufen. Ich selbst hatte das Problem und es ist super. Das Fenster nur stoßweise öffnen, nicht den ganzen Tag geöffnet lassen. Staubsauger mit Filter wäre gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?