Staub verhindern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Äh, ausziehen und Wohnung versiegeln? Aber Scherz beiseite. Staub lässt sich nicht verhindern. Jedes Mal wenn du durch die Wohnung gehst reiben sich Ärmel am Körper und Hosenbeine - oder Rockfalten - gegeneinander. Und das gibt Staub.

Der kommt außerdem aus den Betten, durchs Fenster, von Teppichen, Möbelpolstern, Menschen (Haar und Haut) und Haustieren. Also am besten Schulternzucken und beim nächsten Mal vielleicht natürliches Holz wählen, darauf fällt Staub am wenigsten auf.

Staub ist allgegenwertig. Selbst wenn du die Fenster geschlossen hättest entsteht Staub. Zum Beispiel werden deine Hautpartikel die du tagsüber verlierst als Staub abgelagert und das ist eine Menge.

Staubpartikel  wedelt ständig in der Luft herum . Kann man gut beobachten , wenn ein Sonnenstrahl ins Zimmer fällt. Unser Nasendreck ist auch nur angesammelter Staub, der feucht verklumpt iiigitt.

2x in der Woche Staub wischen ist schon übertrieben ^^

Der Großteil des Staubs sind Hautschuppen, also abgestorbene Hautzellen.

Daraus folgt ... je weniger Menschen desto weniger Staub.

Alternativ kannst du alle Gäste mit UV-Licht bestrahlen, mit der Bürste gründlich abscheuern und erst dann in die Bude lassen.

Ich selbst benutze so einen Staubwedel der sich bei Benutzung statisch aufläd und so die Staubpartikel magnetisch anzieht. Voll geil das Teil:

https://www.eurotops.de/out/pictures/master/product/1/34543_elektrischer_staubwedel_p1.jpg

Einfach auf den Staub sche**** :)
Mach ich auch...
der kommt eh wieder zurück und meine Zeit ist zu wertvoll um jeden Tag zu putzen

Was möchtest Du wissen?