Staub Topf angebrannt - Patina zerstört - Reinigung?

1 Antwort

Bei Gusseisen solltest du normal keine Patina haben, sondern einfach nur Rost (kann man auch als Patina werten sieht aber für mich anders aus ^^), aber die Frage ist nur ob du die Rückstände im essen haben willst, denn wenn du nicht genau weist was das für Material ist können die Salze unter umständen auch Gesundheistschädlich sein.

Wenns wirklich reines Gusseisen ist dann macht das normal nichts denn Eisensalze sind normal nicht schädlich, aber es könnten auch noch andere Legierungsbestandteile außer Eisen und Kohlenstoff drinnen sein.

Btw sind die Töpfe aus Gusseisen normal nicht mit einer Schutzlegierung gegen Korrosion versehen, zumindest ist es so bei unseren. Wenn nicht dann ist es möglicherweise auch Edelstahl und der sollte nicht anlaufen.

Aber nur mal zur Info welche Farbe hatte die Patina?

Emaillierte Gusseisen Pfanne einbrennen - ja oder nein?

Ich habe mir gestern zum Ersten mal eine Gusseisenpfanne gekauft. Da ich mich leider überhaupt nicht auskannte, und die Verkäuferin mich null aufgeklärt hat, dachte ich, dass ich sie ganz normal wie beschichtete Pfannen verwenden kann.... dem war logischerweise nicht so. Als ich die Pfanne mit ein paar leckeren Pfannkuchen einweihen wollte, ging dies leider schief, sie sind direkt angebrannt.

Ich schaute im Internet nach und dort stand, man solle die Pfanne vorher einbrennen! Ich schaute weiter und las dann dass verschiedene Meinungen über emiallierte Gusseinen Pfannen, und zwar, dass man sie NICHT einbrennen soll!

Jetzt bin ich total verwirrt und weiß gar nicht was ich tun soll.

Also: Pfanne einbrennen - ja, nein?

Wenn ja, wie stelle ich das am Besten an?

Kurz zu meiner Pfanne, Artikelbeschreibung aus dem Internet:

"Mit dieser Bratpfanne genießen Sie das ganze Jahr über saftige Steaks. Der Küchenhelfer ist aus Gusseisen gefertigt und außen mit einer cremefarbenen Emailleschicht veredelt. In der Bratfläche mit einer Größe von ca. 28 cm (Durchmesser) gelingen Schnitzel ebenso wie Kartoffeln, Gemüse oder Pfannkuchen. Die Pfanne ist für Elektro- und Gaskochfelder sowie für Ihre Induktionskochplatte geeignet. Und wenn's mal mit Käse überbacken werden darf, geht das ganz einfach bis max. ca. 260° C im Backofen. Diese Bratpfanne überzeugt auf ganzer Linie!"

Ich freue mich auf eure Antwort, danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?