Staub auf der Wand (Schimmel)?

 - (Gesundheit, Wohnung, Schimmel)

4 Antworten

Was dagegen hilft? Ausziehen! Ernsthaft. Das Problem wird die mangelhafte Isolierung der Außenwand sein. Es bilden sich Kältebrücken, die den Staub magisch anziehen und, sofern die Außenwand nicht anständig von Außen verputzt/gedämmt wird, werdet ihr immer wieder damit zu tun haben. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Dann wohnt ihr schon länger in der Wohnung?

Dann protokolliere das (mit Fotos), fordere von deinem Vermieter, dass er dafür sorgt, dass jemand kommt und schaut, woher der Schimmel und die Feuchtigkeit kommt.

Wenn er sich dann immer noch nicht regt, dann setze ihm eine Frist.

Gehe zum Mieterbund,derJahresbeitrag ist erschwinglich, dort bekommst du Antworten, wie du dich richtig verhalten sollst.

Oder zum Vdk, dort bekommst du auch Hilfe., auch hier sind dann Anwälte für dich da.

Besorgt euch einen Hyrometer damit misst man die Raumfeuchtigkeit, die Feuchtigkeit sollte unter 60 % liegen am besten nur 50%

Außerdem mehrmals am Tag lüften mit Durchzug auch wenn es Kalt ist.

Die kalte Luft ist trockener als die warme Luft in der Wohnung und die warme feuchte Raumluft wird nach draußen transportiert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es sieht auch noch Feuchtigkeit aus. Was dir hilft, ist ein guter Anwalt.

Was möchtest Du wissen?