Statt mittags zu essen am Abend?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da gibt es immer verschiedene Auffassungen, auch dass viele Kohlenhydrate abends schlecht sind. Aber im Grunde ist es einfach so, alles was man am Tag zusammen ist, ergibt die Energiebillanz. Und wenn es fuer dich einfacher ist, kannst Du abends auch dein Hauptessen einnehmen, so lange Du weniger isst, als Du ingesamt verbrauchst am Tag. Darauf kommt es an.

Mittags gar nichts essen ist aber nicht gut, aber etwas Obst und eben generell eher etwas weniger ist schon in Ordnung.

Das machen wir seit 20 Jahren so. Irgendwann sind die Kinder groß und mittags ist niemand mehr zu Hause, wer soll da kochen? Das mit den nur eiweißhaltigen Sachen ist Unfug. Und wenn du abnehmen willst: Dein Körper verbraucht die Kalorien, die du insgesamt zu dir nimmst - oder eben nicht ganz, wenn du zu viele davon einwirfst. Was meist sehr gut wirkt, ist SED: Sauf ein Drittel. Heißt, dass du zwei Drittel aller kalorienhaltigen Getrränke (Saft, Limo, süßen Tee) gnadenlos und ohne Pfusch durch Mineralwasser oder ungesüßten Tee ersetzt.

Tja, und dich mehr bewegst und ein paar Muskeln ansetzt, denn die verbrauchen auch im Ruhezustand Kalorien, Fett dagegen nicht, das wird ja als Reserve für schlechte Zeiten angelegt.

Ribbelkuche 28.08.2013, 09:37

Fett verbraucht im Ruhezustand tatsächlich auch Kalorien, allerdings wesentlich weniger als Muskelmasse ;)

0

frühstücken tu ich ja, mittags nur obst....

wie willst du du denn tagsüber etwas leisten, wenn dein körper nur etwas obst mittags bekommt. da braucht er auch etwas richtiges.

mit dem obst nimmst du jede fruchtzucker zur dir und vielleicht ein paar ballaststoffe, aber energie bekommt dein körper da nicht wirklich.

da ist keinerlei wissen über lebensmittel und ernährung vorhanden.

es ist unsinn, das man abends nur eiweisshaltige sachen essen darf. ausser man man darauf seine ernährung mit einem experten abgestimmt.

sicher darfst du abends auch etwas schönes essen, nudeln mit eienr tolle soße oder auch eins chnitzel mit pommes, aber stopf dich damit nicht voll, weil du ausgehungert bist.

wenn du abends ausgehungert heimkommst, solltest du auf der arbeit noch ein brot essen oder etwas anders.

im übrigen sind kartoffeln besser als nudeln, da sie mehr ballststoffe enthalten.

naaschkatzi 28.08.2013, 14:24

Okay, danke für die antwort :) Es ist doch eigentlich egal, wann man essen tut oder nicht ? Solange man nicht über den Tagesbedarf an kcal kommt .. ? & ich mach ja auch regelmäßig Sport, jeden abend joggen ( wenn ich schaff ) und jeden zweiten Tag geh ich ins Fitness Studio ..

0

Ich finde dieses keine Kohlenhydrate am Abend ist Schwachsinn. Jeder muss selbst rausfinden was ihm oder ihr gut tut. Ernähre dich gesund, mach Sport und ess einfach nicht einen grossen Teller Nuldeln, sondern einen kleinen. Dann funktioniert es auch. Egal zu welcher Uhrzeit.

Man sagt zwar immer 'Frühstücke wie ein Kaiser, esse zu Mittag wie ein König und zu Abend wie ein Bettler.', aber das stimmt nur bedingt. Wenn du zu Mittag nichts warmes, großes, kalorienhaltiges isst, kannst du das zu Abend ruhig machen. Auch Nudeln kochen etc.

Die Regel besagt nur, dass man ca. 4h vor dem Schlafen gehen nichts mehr essen sollte, also wenn ihr um 11 ins Bett geht, kannst du um 7 noch etwas essen und danach nicht mehr. ;)

LG

Wenn du abnehmen willst, ist das essen kurz vorm schlafen gehn natürlich fatal .... Klar ist jeder hat einen anderen Stoffwechsel und jedem fällt Abnehmen unterschiedlich leicht oder schwer... aber wenn du wirklich abnehmen willst, dann ess gegen abend vll ab ca 18 uhr einfach garnichts mehr.... so nehme ich persönlich ganz schnell ab ... und ich denke fast jeder wird dadurch abnehmen, wenn man sich nicht mittags en ganzes spanferkel gönnt ;P

naaschkatzi 28.08.2013, 14:21

ja was soll ich denn tun, wenn ich erst um 18 Uhr Feierabend hab & um halb 8 erst zu hause bin.. sonst würd ich ja nicht fragen, ob das ok ist.. und wie gesagt auf der arbeit hab ich nun mal keine zeit, mir was ordentliches her zu zaubern .. :(

0

Die Frage ist ja schon gut beantwortet. Es gibt bei den Kohlenhydraten aber auch Unterschiede - Einige Kohlenhydrate kann der Körper gut verarbeiten andere nicht. Keine Ahnung, ob es eine Liste im Netz gibt.

Nur als Anregung: Bei der Arbeit wird Energie benötigt, die Dir Dein Essen liefern sollte. Isst Du also mittags Nichts oder nur unzureichend, könntest Du Leistungseinbußen haben.

Und zum Abnehmen kann ich Dir nur sagen, Bewegung/Sport hilft. Ab auf den Drahtesel und Bewegen. In der Regel macht eine ausgewogene gesunde Ernährung in Kombination mit Sport das Fett weg - nur das Eine oder das Andere wird den Effekt schmälern.

Ob es ok ist oder nicht, das spielt bei mir keine Rolle.

Für mich ist wichtig, daß ich nicht in Hetze irgendetwas herunterschlinge, sondern mir Zeit zum essen nehmen kann. Das ist bei mir mittags nicht gegeben, also esse ich in aller Ruhe am Abend.

Dabei kann ich auch genießen, was mir auch wichtig ist.

nein du kanns auch kohlehydrate essen (natürlich nicht zuviel), denn: es kommt beim abnehmen auf die kaloriengesamtmenge pro tag an ( man kann also durchaus nach 18h kohlehydrate zu sich nehmen. die alte regel gilt seit einiger zeit nicht mehr) kalorienangaben gibt es jede menge im internet.

Was möchtest Du wissen?