statt herzliches beileid, herzlichen glückwunsch gesagt?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

so hart es klingen mag aber manche Erwachsene haben nach über 10 Jahren fürsorgliche Pflege ihrer Eltern das Glück - Das Elternteil wird vom Schmerz erlöst - sie von ihrer Aufgabe

Du schreibst du warst geschockt als du von dem Tod ihrer Oma gehöhrt hast. Wenn man es dir auch ansehen und anmerken konnte weiß deine Bekannte daß es ein Versehen war. Du hast dich ja auch noch korregiert. Ich würde es eine ganze Zeit lang nicht ansprechen. Irgendwann könnt ihr beiden über den Versprecher bestimmt sogar zusammen lachen. Man merkt jemanden auch an daß er den Tod überwunden hat. Bis dahin würde ich es auf sich beruhen lassen.

Gar nichts. Ich habe, als mein Großvater starb, die Leute, die nicht sooo viel mit ihm zu tun hatten, irgendwann gebeten, auf Beileidsbekundungen einfach zu verzichten. Sie wussten (natürlich) dass ich traurig bin und haben auch entsprechend reagiert. doch wenn man mit einem Menschen nicht selbst sehr, sehr viel zu tun hatte, wirkt das "herzliche Beileid" immer für beide Seiten irgendwie deplaciert und schlimmstenfalls passieren halt solche Sachen wie Dir. Das ist nicht schlimm. Deine Freundin wirds schon richtig verstanden haben.

Vielleicht wartest du erst einmal ein Paar Tage und wenn es Ihr von Ihrer Trauer etwas besser geht redest du nochmal in Ruhe mit ihr da drüber!! denk sie nimmt dir das nicht übel passiert ist Menschlich!!

Spreche sie am Besten nochmal auf die Situation drauf an und entschuldige dich bei ihr.

Was man Jemandem wünscht - und beobachtet, wie kommt es an? - Nur das ist entscheidend - letztendlich!

Naja, ne Partytröte wirst ja nicht im Mundwinkel gehabt haben...der Ton macht hier eher die Musik..unerheblich, lass mal gut sein...wenn Du ihr noch mal Beileid wünscht könnte es sein dass sie grad heut Geburtstag hat...lass es.

Wenn du dich korrigiert hast, belass es dabei. Sollte sie es bemerkt haben, dann hat sie auch bemerkt, dass es dir peinlich war.

Nichts, sollte es ihr aufgefallen sein, hat sie im Nachhinein, wenn der Schmerz nachlässt noch etwas zum schmunzeln. Sie sollte ja wissen das es von dir keine Absicht war.

Ehrlich sein. Sag ihr bi der nächsten gelegenheit, dass es dir leid täte und du sie natürlich nicht dazu beglückwünschen wolltest. Es kam so unerwartet, dass du versehentlich unaufmerksam reagiert hast. sie wird es verstehen.

m,an ist so an stereotypsätze gewöhnt. da passt man schon mal nicht auf

mach dir da kein ding draus!

Lass es einfach so sein. :) Ich denke sie weiß dass du herzlichen Beileid sagen wolltest.

lasse es einfach so stehen. du wirst sehen, ob es eine negative auswirkung auf dich hat.


dann kannst du immer noch korrigieren.


soeinarsch 16.10.2010, 14:33

warum eine negative auswirkung, bin doch kein kind mehr. blöde antwort.

0
Nowka 16.10.2010, 19:19
@soeinarsch

bitte genauer lesen, was ich geantwortet habe.

0

Naja, wenn sie ein Erbe hinterlassen hat, passte das ja.

nichts , ignoriere es einfach,...und reite nicht darauf rum...

Anhand Deines Nicks und der anderen Frage von Dir: TROLLALARM!!!

sie weiß doch, was du gemeint hast!

Übel, übel, vieleich eine Entschuligung

Was möchtest Du wissen?