Statt destilliertem britta-gefiltertes Wasser?

2 Antworten

Kommt drauf an wie kalkhaltig (hart) Euer Wasser ist. Destilliert bzw. aus einem Kondenstrockner (dann aber besser etwas filtern um feine Partikel rauszufiltern) ist auf jeden Fall besser. Wenn das Wasser natürlich eh weich ist (z.B. weil es bei Euch aus einer Talsperre kommt) geht es auch aus'm Britta oder direkt, bei uns wäre das allerdings undenkbar...

Es gibt Bügeleisen, die kannst Du mit Leitungswasser füllen. Aber wenn das Bügeleisen destilliertes Wasser braucht, solltest Du nicht gefiltertes Wasser nehmen. Das Bügeleisen könnte es Dir übelnehmen und irgendwann den Geist aufgeben!!!

welches bügeleisen "braucht" destilliertes wasser??? und wenn es eins geben sollte. warum sollte es dann unbedingt mit entkalktem, sprich brita-gefiltertem wasser den geist aufgeben??? das musst du mir mal näher erklären!!!

0

Was möchtest Du wissen?