1 Antwort

Bei M handelt es sich um mean, den Mittelwert, den die jeweiligen Gruppen erziehlt haben. Die Standarddeviation oder Standardabweichung ist die durchschnittliche Abweichung der Werte der einzelnen Versuchspersonen vom Mittelwert. Die Standardabweichung hilft mir, zu beurteilen, wie viel Streuung gegeben war. Wenn alle Personen Werte erziehlt haben, die sehr nah am Mittelwert liegen, ist die Standardabweichung klein. Wenn es aber sehr unterschiedliche Messungen bei den verschiedenen Personen gab, dann ist die Standardabweichung groß.

Dies ergibt einen ungefähren Eindruck der Genauigkeit meiner Messung bzw der Verläßlichkeit einer Vorhersage für weitere Messungen auf Basis des Mittelwertes (denn um solche Vorhersagen zu ermöglichen, betreibt man ja Forschung überhaupt in erster Linie).

Beispiel:

1)

Pro Jahr geben alle Mitglieder der Gruppe X durchschnittlich 50 Euro für Schallplatten aus (M), mit einer Standardabweichung von 25 Euro.

2)

Pro Jahr geben alle Mitglieder der Gruppe X durchschnittlich 50 Euro für Schallplatten aus (M), mit einer Standardabweichung von 5 Euro.

Welches Beispiel gibt mir eine verlässlichere Messung der durchschnittlichen Ausgaben? Beispiel 2.

19

.. sollte heißen: Welches Beispiel gibt mir eine verlässlichere Vorhersage der durchschnittlichen Ausgaben bei erneuter Ziehung einer Stichprobe aus Population X. Selbstverständlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle bei der Interpretation dieser sehr basalen statistischen Parameter. Zum Beispiel Stichprobenumfang.

1

Was ist / heißt Intervallschätzung (Statistik)?

...zur Frage

Was heißt normalverteilt (Statistik)?

...zur Frage

Was ist in der Statistik der Unterschied zwischen Standardabweichung, Standardfehler und Varianz?

Hallo Leute,

folgendes Problem: Ich komme mit den 3 Begriffen nicht klar. Bisher glaube ich Folgendes zu wissen:

Standardabweichung: Streuung der Stichprobenwerte um den Mittelwert Standardfehler: Das selbe, aber auf einen Stichprobenwert heruntergebrochen, um Stichproben verschiedener Größe vergleichen zu können Varianz: KEINE AHNUNG!

Kann mir das jemand logisch in Worten erklären? Die mathematischen Definitionen kenne ich bereits!

...zur Frage

Ist Statistik ein einfacher Teil in Mathe? Muss man schwere Gleichungen lösen?

Ich studiere bald in Amerika Psychologie, da kommt aber Mathe dran bzw. Statistik.

Im Abi war ich ehrlich gesagt schlecht in Mathe. Ich kann Mathe schon logisch verstehen teilweise, aber oft nicht lösen bzw ausrechnen.

Ich kann keine komplexen ( ganz einfache schon) Gleichungen nach x auflösen. Schon gar nicht, wenn x und y vorkommt und man beides rausbekommen muss. Das geht einfach nicht, egal wie viel ich lerne! Ich glaube, den Teil, den ich meine heißt Algebra. Das kann ich überhaupt nicht, auch mit Nachhilfe kaum.

Braucht man das bei Statistik? Und ist Statistik eher ein schwerer oder ein einfacher Teil von Mathe? Könnte man da auch mit viel lernen und vllt teilweise auch auswendig lernen durchkommen?

...zur Frage

Wie erkläre ich diese Tabelle jemandem (mit Bild)?

Hallo. Ich finde einfach nicht die richtigen Worte, um zu erklären, wie es mit dieser Berechnung möglich ist, dass nur die "verbrauchte" Ware bezahlt werden muss (->Kosten). C = erlaubte Kosten, Formel hinter D: B-C*A.

Kann mir evtl. jemand helfen? Würde mich auch interessieren, ob so eine Berechnung einen bestimmten Namen hat..?

Im Voraus dankeschön.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?