Statistik - wie ist der Rechenweg zum quadrierten Standardfehler?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin, sitze auch gerade an den Aufgaben vom lieben Herrn Kühnel.

Ich kann meine Antworten nicht garantieren, denke aber, dass es so richtig ist. d) habe ich noch nicht bearbeitet.

b) mittleres Einkommen = 4140 €

Standardfehler = Standardabweichung / Wurzel aus n

Wurzel aus ((1000-4140)²+(3000-4140)²+(5000-4140)²+(3000-4140)²+(4000-4140)²+(6000-4140)²+(7000-4140)²) / 3 = 2878,49 --> 2878,49/Wurzel aus (4) = 1439,24€

c) Geschichtete Stichprobe:

N! / (N-n) * n!

Für Handwerker: 3! / (1!) * 2! = 3 Für Bauern: 4! / (1!) * 3! = 16

Standardfehler für Handwerker - Wurzel aus (1000-3000)²+(5000-3000)² / 2 = 2000 --> 2000/ Wurzel 3 = 1154€

Standardfehler für Bauern - Wurzel aus (3000-5000)²+(4000-5000)²+(6000-5000)²+(7000-5000)² / 4 = 1581 --> 1581 / Wurzel 4 = 790 €

3000 & 5000 ist der jeweilige Durchschnitt für die Schicht (Handwerker/Bauer)

Viel Erfolg für die Klausur.

Können auch sonst bei Stud.IP nochmal drüber schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nanderson94 28.01.2016, 18:55

Grüß dich!

Schön, dass du die Aufgaben vom Herrn Kühnel erkennst :D

Ich habe jemanden auftreiben können, der mir das Rätsel gelöst hat. Deine Rechnung ist leider falsch bei b), das Ergebnis soll ja ~443877 sein. Und wir sollten ja den quadrierten Standardfehler berechnen, ergo die Populationsvarianz.Ich hab dir hier mal die "Freundschaft angeboten" für ne PN, schau mal da rein ;)

0

Aufgabenteil a) habe ich vergessen, der aber relevant ist:

a)Angenommen, es wird eine einfache Zufallsauswahl ohne Zurücklegen (SRS) von 4 Haushalten gezogen. Wie viele unterscheidbare Stichproben gibt es?

Lösung ist 35.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?