Statistik - Summen und Doppelsummen berechnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine Vorgehensweise ist meines Erachtens nach richtig, obwohl diese Aufgabe ein bisschen komisch ist. Prinzipiell funktioniert eine Summe so: Das, was unter dem Summenzeichen steht, ist der Startwert, im Beispial a) ist das i = 1. Der Wert oberhalb der Summe ist der Endwert, in diesem Beispiel 3. Die Variable i durchläuft somit jeden Wert zwischen 1 und 3 (inklusive 1 und 3), das sind also 1, 2 und 3. Diese Werte setzt du jeweils für das i im Term rechts neben der Summe ein, schaust in der obigen Tabelle nach, welche Zahl rauskommt und addierst alle erhaltenen Zahlen. Das ist die Lösung für die einfache Summe.

Die Doppelsumme ist ein wenig schwieriger, das Prinzip bleibt aber das gleiche.

Beispiel b) (erste Summe): Das erste Summenzeichen durchläuft die Werte i = 1 bis 3. Wir beginnen mit i = 1. Für diesen Wert betrachtest du die zweite Summe, die mit den Werten j = 1 bis 3 durchlaufen wird. Du durchläufst nun alle Werte der zweiten Summe, also 1, 2 und 3. Danach kannst du zur ersten SUmme zurückgehen und i = 2 setzen. Nun durchläufst du wieder alle Werte der 2. Summe, also j = 1 bis 3. Danach erhöhst du i auf 3 und durchläufst wieder alle Werte von j.

Zusammengefasst sieht die Doppelsumme wie folgt aus:

i=1: j=1, j=2, j=3;

i=2: j=1, j=2, j=3;

i=3: j=1, j=2, j=3

Alle Werte für x, die sich daraus ergeben, werden addiert, und schon hast du die Lösung.

Für Beispiel b) (erste Doppelsumme) werden folgende Zahlen addiert: x11+x12+x13+x21+x22+x23+x31+x32+x33

Ich hoffe, ich konnte dir helfen, und ich war noch nicht zu spät mit meiner Erklärung. Und ja, mir ist gerade langweilig xDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user417398
13.11.2016, 15:33

Ja das hat mir sehr geholfen :)

Jetzt habe ic hnoch eine Frage zu c) Wo kommt das k auf ein mal her und was hat das zu sagen ?`:D

0

Was möchtest Du wissen?