Statisches Verfahren zur Auswertung von zwei Reihen Messungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falls die zeitliche Abfolge weniger interessiert, aber eindeutige Paare von Messungen existieren (gleiches Objekt, gleicher Zeitpunkt, verschiedene Messmethoden), dann bietet sich der t-Test für verbundene Stichproben an, sofern die Messwerte jeder der beiden Reihen halbwegs normal oder zumindest symmetrisch verteilt sind, ansonsten der Wilcoxon Rang-Vorzeichen-Test.

Allerdings scheinst Du einen Trend zu haben, und die Messungen innerhalb einer Reihe können nicht als unabhängig betrachtet werden. Dann braucht man Methoden der Zeitreihenanalyse. Ein sehr schöne graphische Darstellung von Szenarien von Zeitreihen-Vergleichen ist in http://www.dbs.ifi.lmu.de/Lehre/STMD/SS2009/Skript/Kap04-Time_Series.pdf, allerdings werden dort keinerlei Tests besprochen. Ich würde einfach mal googeln mit "Zeitreihen Vergleich".

Übrigens habe ich von einem C-Test noch nie etwas gehört, und googeln bringt Tests - nicht statistische Tests sondern Prüfungen - zur Sprachbeherrschung zutage. Wohl ein Druckfehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?