Stationärer Aufenthalt ein ,Muss’ oder lieber doch Tagesklinik?

6 Antworten

Besprich das mit deinem Therapeuten dort oder mit deinem Arzt .... wenn es Ihnen wirklich um dein Wohlergehen geht (was so sein sollte) werden sie deine Wünsche und Ängste erst nehmen
Es ist je nach Fall auch in Tageskliniken möglich

Viel Glück und Erfolg

An Deiner Stelle würde ich den Klinikaufenthalt als Chance sehen, mal aus dem gewohnten Alltag, der Dich evtl erst krank gemacht hat, eine zeitlang heraus zu kommen.

Du wirst dort nicht eingesperrt.

Ja, vielleicht wird das auch garnicht so schlimm. Gerade wenn dir bewusst ist, dass du immer gehen kannst, ist es sicher leichter.

0

Ja, ich würde dir definitiv Tagesklinik empfehlen, wenn du irgenwie die Möglichkeit dazu hast.

Es hat keinerlei Nachteile zu vollstationär, aber jede Menge Vorteile.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?