Stationäre Therapie, Krankenkassen/Versicherungen

5 Antworten

ja, wenn du eine Einweisung vom Arzt hast und die Klinik auch für Kassenpatienten ist. einige Kliniken wollen vorsorglich von der Krankenkasse eine Kostenübernahmeerklärung. dazu musst du dich an deine Kasse, ihr schildern, in welche Klinik du gehen willst, und dass du eine Kostenübernahme bescheinigt haben möchtest.

wenns keine privatklinik is,ja. und nicht du musst die krankenkasse überzeugen, das macht die klinik für dich und klappt eigentlich auch. wenn man krank is,is man krank

Grundsätzlich wird die Therapie von den Krankenversicherern gezahlt, die die beste Erfolgsaussicht verspricht. Natürlich muss das ein Arzt dann befürworten.

Das geht nicht danach, was du dir gerne aussuchst. Und du brauchst eine Kostenzusage BEVOR du in eine stationäre Therapie gehst.

Was möchtest Du wissen?