Stationäre Punkte berechnen(auch mit casio)?

...komplette Frage anzeigen funktion, ableitungen & lösung - (Mathe, Mathematik)

1 Antwort

Hallo,

ich verstehe deine Aussage nicht so richtig. Du schreibst du hast alles verstanden? Und das es Fälle gibt hilft dir auch nicht weiter? Das klingt wiedersprüchlich.

Eine andere Frage die sich stellt. Woher hast du diese Lösungen?
Denn die Partiellen Ableitungen sind falsch, es gibt Vorzeichenfehler:

Es muss heißen:

I : 4x³ + 4x - 4xy²

II: -4x²y - 2y

Yalana 21.02.2017, 13:01

die ableitungen sind richtig, die lösungen sind vom professor, das sind übungsaufgaben. 

diese schritte zu verstehen ist nicht das problem, sondern die stellen zu bestimmen. was hilft es mir, wenn mir 6 verschiedene leute immer wieder schreiben, du musst unterschieden ob x,y null oder ungleich null ist? 

das ist ungefähr so, als würde ich sagen, ich weiß nicht wie ich berechne, wieviele kartoffeln ein bauer erntet und als "Tip" bekomme, ich muss unterschieden ob der bauer ein mann oder eine frau ist, oder ich muss unterschieden, ob die kartoffeln erna oder lena heißen. absolut kein hinweis wie ich zur lösung komme.

ich verstehe einfach nicht, warum mir niemand sagen kann, wie die aufgabe gelöst wird.. wenn es doch ganz aufgenscheinlich ein festes verfahren dafür gibt. 

also stelle ich die frage noch einmal:

WIE BERECHNE ICH DIE STATIONÄREN PUNKTE?

0
Slevi89 21.02.2017, 13:18
@Yalana

Es tut mir ja leid, aber diese Ableitungen sind falsch! Ich habe auch studiert ( Elektrotechnik) und meinst du bei uns gab es nie Fehler auf Folien von Professoren?

Die Ableitungen sind so korrekt wie ich sie dir aufgeschrieben habe. Das kann man im Kopf machen und wenn du es immer noch nicht glaubst, dann geh auf Wolfram Alpha und lass es da nachrechnen:

http://www.wolframalpha.com/widgets/view.jsp?id=164f98ba2892701d67ee2aa3ace7a1f6

 

Und was du willst ist nicht das Verständnis nach dem Wie, sondern die Lösung.

Du bist an der Uni und hast keine Ahnung von Gleichungssystemen und Fällen?

Dann hier mal ein Beispiel zu der Aufgabe:

4x³ + 4x - 4xy² = 0

-4x²y - 2y        = 0

Du willst die Zweite Gleichung nach x Auflösen

-4x²y = 2y

Um weiter nach x aufzulösen musst du durch y teilen. y darf dann aber nicht Null sein,

Also hast du den Fall y ungleich 0 , bzw. y < 0 oder y > 0

Dann hast du -4x² = 2  und somit x = Wurzel ( -0,5)

Das kannst du in die erste Gleichung einsetzen und nach y auflösen.

Du kannst aber den Fall betrachten y = 0, x = 0

Die ist trivial.

Oder y = 0, x ungleich 0

Dann ist Gl. 2 sofort gelöst und Gl.1

lautet:   4x³ + 4x = 0 woraus folgt

(4x²+4)*x = 0  Also muss du gucken wann ist 4x²+4 = 0,

nämlich wenn x² = -1 also x = +- i

usw. usw. usw.

 

Du vertraust auf Lösungen und Ableitungen die du anscheinend nicht mal selbst gerechnet hast. Schau dir doch alleine die Lösungen an. Setze mal S4 in DEINE angegebenen Ableitungen ein. Da kommt nicht Null raus.

 

 

 

 

0

Was möchtest Du wissen?