Stationäre Aufnahme in eine Klinik nötig?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Auch wenn es schwer ist, effektive Hilfe kannst du nur stationär über einen längeren Zeitraum bekommen. Alles andere ist nur Flickschusterei, die am ende nicht wirklich hilfreich ist.

Sich Hilfe zu suchen ist keine Schwäche, sondern Stärke. Ich empfehle dir, aus eigener Erfahrung heraus, den stationären Aufenthalt. Probier es auf jedenfall aus und wenn es dir ja nicht gefällt und du dich da nur noch unwohler fühlst, ist es dir bei einer freiwilligen Einweisung jederzeit möglich, das Krankenhaus auch wieder zu verlassen.

Ja

Ich denke mal, dass Dein Hausarzt Dir die Notfall-Einweisung nicht ohne Grund gegeben hat. Außerdem bedeutet "Notfall" eigentlich, dass Du sofort dorthin gehen sollst und nicht erst morgen mit Deinen Eltern erst mal schauen und hin und her und dann vielleicht doch nicht.

Naja, wenn Du Dich mit Medikamenten vollpumpen lassen willst, die die Depression zwar temporär lindern, aber die Ursache nicht angehen, dann los.

Was hat das bitte mit der Entscheidung Klinik oder nicht zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?