Stationäre Aufnahme in eine Klinik nötig?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Auch wenn es schwer ist, effektive Hilfe kannst du nur stationär über einen längeren Zeitraum bekommen. Alles andere ist nur Flickschusterei, die am ende nicht wirklich hilfreich ist.

Sich Hilfe zu suchen ist keine Schwäche, sondern Stärke. Ich empfehle dir, aus eigener Erfahrung heraus, den stationären Aufenthalt. Probier es auf jedenfall aus und wenn es dir ja nicht gefällt und du dich da nur noch unwohler fühlst, ist es dir bei einer freiwilligen Einweisung jederzeit möglich, das Krankenhaus auch wieder zu verlassen.

Ja

Ich denke mal, dass Dein Hausarzt Dir die Notfall-Einweisung nicht ohne Grund gegeben hat. Außerdem bedeutet "Notfall" eigentlich, dass Du sofort dorthin gehen sollst und nicht erst morgen mit Deinen Eltern erst mal schauen und hin und her und dann vielleicht doch nicht.

Naja, wenn Du Dich mit Medikamenten vollpumpen lassen willst, die die Depression zwar temporär lindern, aber die Ursache nicht angehen, dann los.

Was hat das bitte mit der Entscheidung Klinik oder nicht zu tun?

0

Was bringt mir Ergotherapie bei einer schweren depressiven Episode ohne Symptome?

Ich habe schwere depressive Episode ohne psychomatische Symptome und mir wurde Ergotherapie verschrieben (war schon 10x da), was bringt das?

...zur Frage

Kann ich bei einer schweren Depression und Sozialer Phobie Schwerbehindertenausweis beantragen?

Kann ich bei einer schweren Depression und Sozialer Phobie einen Schwerbehindertenausweis beantragen? Diagnose: Schwere Depressive Episode ohne psychotische Symptome F32.2 Soziale Phobie F40.1

...zur Frage

Doch. Borderline?

Bei mir besteht die Angst doch Borderline haben zu können im September hat ein Therapeut mir die Verdachtsdiagnose emotional Instabile Persönlichkeitsstörung Borderline Typ gegeben unter anderem Wegen der Symptome die ich hatte die Ärzte haben aber gesagt ich hab das nicht und jetzt hab ich immer noch paar der Symptome laut den Ärzten in der Klinik habe ich eine Schwer Depressive Episode ohne psychotische Symptome und Soziale Ängste

》Angst jemanden der mir was bedeutet verlieren zu können

》ich Liebe mich selbst und dann hasse ich mich wieder selbst

》impulse

》Drohungen von Selbstmord und Selbstverletzung

》Innere Leere., Langeweile

》Wut die schnell in mir hochkocht

Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach mir selbst nach Über 3 Monaten Therapie konnten die Therapeuten und Ärzte in der Klinik auch nur Vermutungen machen

Danke im voraus

...zur Frage

psychiatrische klinik kann man die stationäre therapie abbrechen?

hallo,

ich fange morgen eine Stationäre Therapie an in einer psychiatrischen klinik wegen depressionen und spielsucht. meine fragen sind:

**kann man die therapie abbrechen wenn man sich dort nicht wohlfühlt der grund warum ich das wissen möchte ist ich will mich nicht eingesperrt fühlen.

und auf der homepage der klinik steht dauer bei erstaufnahme in der regel 21 tage, was passiert nach den 21 tagen?**

...zur Frage

Gute psychiatrische (stationäre) Klinik um Frankfurt?

Hallo Kids !

Da ich leider an einer starken Zwangsstörung leide, suche ich eine gute psychiatrische, stationäre Klinik im Rhein Main Gebiet. Bin Kassenpatient und würde mich über eine Klinik, in der die Patienten viele Einzelgespräche mit den Fachärzten bekommen, besonders freuen :) In der einzigen Klinik, in der ich bisher war, gab es nur 1 Einzelgespräch pro Woche :(

...zur Frage

Kosten bei Einweisung Psychiatrie (Offene Station)

Hallihallo. Ich hab heute von meiner psychologin eine einweisung für die stationäre aufnahme bekommen (4-5 wochen). Montag gehts los - allerdings hab ich in dem ganzen stress die wichtigste Frage vergessen, & jetzt erreiche ich niemanden mehr:

Welche Kosten kommen auf mich zu? Hat da jemand erfahrung? Bin 19 Jahre alt, Diagnose ist "Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome" & "Posttraumatische Belastungsstörung"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?