StartPilot ok oder nicht gut

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte einen Arbeitskollegen der sein Auto mehrmals täglich mit Startpilot in Gang bringen musste. Das machte der über Monate hinweg bis der den schadhaften Injektor wechseln lies (der Dinger ist halt recht teuer und das wollte er aufschieben). Ich hab auch einen Weiteren in meinem Bekanntenkreis der wegen einer schadhaften Vorglühanlage sehr oft Startpilot verwendete. Beide hatten nachher keine Schäden deshalb.

Das Problem mit dem Startpilot ist der dass es noch während der Verdichtung zündet und beim Anspringen gegen die Pleullager schlägt, man hört das dann ja auch klackern. Natürlich ist das nicht grade gesund für den Motor, aber die Pleullager halten so Einiges aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, einem Dieselmotor schadet das. Aber da die Kiste ja lt. deiner Aussage eh schon nichts mehr wert ist, kannste das auch machen, bis er ganz den Geist aufgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?