Startkapital für Nebengewerbe?

7 Antworten

Nein!

Du kannst nirgendwo auf diesem Planeten Kapital beantragen, Du hast Geld (wer hat dem wird gegeben werden) oder Du hast keines, fertig ist die Laube.

Natürlich kannst Du Deine Idee in einer Crowd vorstellen und Geld (Kapital) dafür einsammeln.
Eine Bank, zumindest in Deutschland, wirst Du nicht begeistern können.

Zuerst brauchtest Du ein Produkt, irgendwas, kann auch eine Fluftel sein.
Darauf erstellst Du einen Business-Plan, etwa in der Art 1 Fluftel kostet 10 Euro und wird verkauft für 250€.

Darauf baust Du ein Marketing "Fluftel braucht jeder, deshalb haben alle eine.
Du weißt nicht was eine Fluftel ist? Dann click here..."
"Vielen Dank für Ihre 250€...wir senden Ihnen eine Fluftel , haben Sie etwas
 Geduld."

"Bitte, wir weisen daraufhin, wer 2 Flufteln kauft erhält eine geschenkt...clicke nochmals hier..."

"Herzlichen Glückunsch, seien Sie versichert Sie haben das Prinzip verstanden.
Warum nur eine Flufltel kaufen, wenn man zum doppelten Preis zwei haben kann?"


Guten Morgen sgdmaik,

wie bereits angedeutet, erhält man für die Selbständigkeit, unter gewissen Voraussetzungen, Förderung/Unterstützung von verschiedenen Trägern. (IHK, Agentur für Arbeit etc.) In dem Fall muss man meist Anspruch auf ALG 1 haben. Ich glaube, bei Antrag noch 90 Tage.

Sonstige finanzielle Mittel bekommt man von der Bank, wie üblich gegen Hinterlegung von Sicherheiten. Was man damit macht, ist dann egal. Die Bank möchte nur sicher gehen, dass der zur Verfügung gestellte Betrag, zzgl. Zinsen usw., zurück gezahlt wird. Ob man das zum Aufbau eines zweiten Standbeins (Nebengewerbe o. ä.) oder für private Zwecke verwendet, spielt keine Rolle.

Gruß pickpocket ^^

die Unterstützung gibt es für den Aufbau einer Haupt-Existenz, also wo man vom Amt völlig unabhängig leben kann, mfg.

0
@thomaszg2872

Ja - sorry thomaszg2872,

habe mich wohl nicht klar ausgedrückt. ^^

Die Stütze von der Agentur gibt es natürlich nur für den Aufbau einer Selbständigkeit, von der man seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Aber von der Bank kannst du, je nach Situation, Geld für alle Lebenslagen bekommen, wenn deren Bedingungen erfüllt werden. Da werden i. d. R. nicht immer oder überall die gleichen Maßstäbe angesetzt. Deshalb einfach mal anfragen.

Gruß pickpocket ^^

0

Du kannst natürlich versuchen, von einer Bank Startkapital zu bekommen.Allerdings wollen die ein geregeltes Einkommen oder sonstige Sicherheiten wie z.B. Immobilien sehen. Kannst Du diesbezüglich etwas vorweisen?

Arbeitslosigkeit und ein Nebengewerbe

Kann man wenn man Arbeitslosengeld bezieht ein Nebengewerbe anmelden.

...zur Frage

Nebengewerbe ausbildung erforderlich?

wenn man ein Nebengewerbe eröffnen will ist eine abgeschlossene berufausbildung notwendig??

...zur Frage

Bekomme ich im Nebengewerbe (Kleinunternehmen) eine 2.Steuernummer und wird Hauptselbstständigkeit mitgerechnet?

Mal ne Steuerfrage....ich bin bereits selbstständig seit langer Zeit, habe also eine Steuernummer, muss als Makler aber keine Umsatzsteuer zahlen, da ich keine Rechnungen schreibe, sondern Provisionen erhalte.

Jetzt habe ich aber ein Nebengewerbe als Kleinunternehmen angemeldet, wo ich Rechnungen schreiben muss, und** theoretisch** Umsatzsteuer zahlen müsste....sofern ich Umsatz über 17.500 € im Jahr mache....das habe ich aber mit dem Nebengewerbe nicht vor, deswegen auch nur Kleinunternehmen ohne Ausweis der Umsatzsteuer! Mit dem Hauptgewerbe liege ich natürlich über 17.500 €, muss sie aber dennoch nicht bezahlen.

ALLERDINGS....wird nun mein Hauptgewerbe auch zum Nebengewerbe mitgerechnet, obwohl es mit dem Nebengewerbe a) nix zu tun hat und... b) ich im Hauptgewerbe keine Umsatzsteuer zahlen muss???

Und bekomme ich eine 2. Steuernummer mit dem Nebengewerbe, oder läuft dennoch alles über die 1.?

...zur Frage

Wie viel Darf ich Steuerfrei verdienen?

Hallo Leute,
ich mache momentan eine ausbildung bei der ich ca 600 Euro Netto verdiene nun habe ich noch ein Nebengewerbe angemeldet.

Mit dem Nebengewerbe darf ich 8000 Euro Einkommens steuer frei verdienen, nun meine frage dazu zählt aber nur das Nebengewerbe oder muss man den Azubi lohn dazu rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?