Starkes jucken im intimbereich nach sex ohne kondom ... Scheidenpilz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, normal ist das nicht.
Das kann viele Ursachen haben. Von trockener bzw zu stark beanspruchter Haut, über Pilz bis hin zu einer Geschlechtskrankheit. Es gibt Krankheiten, bei denen Männer keine oder andere Symptome haben als Frauen.
Wenn du etwas gegen Pilze benutzt denk dran auch dein Freund muss es benutzen, sonst steckt er dich immer wieder an. Sollte es dadurch aber nicht besser werden solltest du unbedingt zum Frauenarzt gehen

Obwohl ich die tabletten und salbe benutze habe ich trotzdem starken juckreiz
Wie kann ich den los werden 😣?

Wie wäre es denn mal mit einem Besuch beim Frauenarzt?

Und so lange die Sache ungeklärt ist, sollte ein Kondom Pflicht sein! Auch wenn Dein Freund nix merkt muss der Partner immer mit behandelt werden, falls es denn ein Pilz sein sollte!

Du solltest zum Frauenarzt der kann einen abstrich machen um zu entscheiden ob es ein Pilz ist, es könnte jedoch auch eine Geschlechtskrankheit sein.

Kadefungin 3, trotzdem jucken?

Hey

Ich hatte ziemliches jucken im Intimbereich und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Ich habe dann kadefungin 3 dagegen bekommen wegen scheidenpilz , mit Tabletten zum einführen und Salbe . Bin jetzt beim 2. Behandlungstag und es juckt immer noch. Ist das normal?

...zur Frage

Jucken / Pusteln im Intimbereich, was kann es sein? (liegt nicht an der Rasur!)

Hallo!

Meine Freundin hat seid ca. 1 Woche sichtbare Pusteln/Pickel im Intimbereich. Leichter Ausfluss, leicht eitrig etc. Die Ärztin hatte eine Pilzinfektion vermutet worauf hin sie seit 5 Tagen eine Creme benutzt. Wir hatten gestern Abend Sex und seit heute Mittag habe ich dieselben Symptome (Pickel, Jucken etc.) Was könnte es sein???

...zur Frage

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

Ist es normal wenn es juckt im intimbereich?

Es ist so, seit 2-3 tagen juckt es mir im Intimbereich, nach dem man kratzt, werden meine Schamlippen rot. Ich konnte 3 tage kaum aus dem Bett, hatte deshalb 3 Tage die selbe Schlüpfer an. Ich bin 14 und bekomme morgen oder übermorgen meine tage. Mein Ausfluss ist ganz normal. Muss das unbedingt scheidenpilz sein oder kann es auch so jucken? Bitte um Hilfe, hab grad iwie bisschen angst deswegen.. Hatte seit 2-3 Wochen keinen sex mehr, das jucken hat erst vor 2-3 tagen angefangen.. Was ist das? Scheidenpilz oder ist es normal?

...zur Frage

Scheidenpilz oder nur gereizt nach dem Sex? Mit was behandeln?

Also, beginnen wir von vorne. Vor circa zwei Monaten hatte ich einen Scheidenpilz, habe Vagisan in der Apotheke geholt, danach war es nicht besser, bin zum Gyn, der nen Abstrich gemacht hat und der Pilz war noch da - habe daraufhin nochmal mit Kadefngin behandelt. Daraufhin wurde es besser, allerdings waren meine Scheidenschleimhäte danach sehr trocken, hatte auch gar keinen Ausfluss mehr. Weil es noch leicht gejuckt hat, bin ich nochmal zum Gyn, diesmal war kein Pilz mehr da, er hat mir Multigyn Actigel verschrieben, mir aber fürs erste ein paar Proben mitgegeben, weshalb ich das Gel erstmal noch nicht gehot habe. Vor knapp einer Woche habe ich zum ersten Mal mit meinem Freund geschafen, woraufhin ich am nächsten Tag ein echt unangenehmes Brennen in der Scheide hatte, hab das aber erstmal so gedeutet, dass sie einfach gereizt ist vom Sex. Habe mir dann gleich das Actigel geholt, was auch ein bisschen geholfen hat, ich hab es aber auch echt oft verwendet. Ich hab dann ein bisschen recherchiert und bin auf Multigyn FloraPlus gestoßen, was ja zum Aufbau der Scheidenflora hilft, hab mir das gleich geholt und verwendet. Mittlerweile hatte das Brennen und Jucken aber nicht wirklich nachgelassen, Ausfluss, wie bei der letzten Pilzinfektion hatte ich aber auch nicht wirklich. Jetzt hab ich vier Tage in Folge FloraPlus verwendet, und es ist besser, aber noch nicht ganz weg. Heute hab ich vorsorglich nochmal Kadefungin geholt, weil ich mir nicht sicher bin, ob das Brennen und Jucken nicht doch eher von einem Pilz ist, bin mir jetzt aber unsicher, ob das die Schleimhaut nicht eher noch mehr schädigt. Bis ich nen Termin beim Gyn bekomme würd es jetzt halt auch wieder dauern... Hat hier jemand Erfahrungen? Ist es normal, dass es nach dem Sex mehrere Tage noch brennt? Ja eher nicht, oder? Denkt ihr es schadet sehr, wenn ich jetzt auf gut Gück drei Tage Kadefungin nehme? Danach würde ich dann nochmal Floraplus zur Regeneration nehmen. Bin grad etwas genervt von der ganzen Situation und wäre echt erfreut, wen jemand weiter weis.

...zur Frage

Schwanger trotz Nuva-Ring und Periode?

Hallo Liebe Wissende

Ich habe eine Frage zum Verhütungsring...War mit meinem Freund beim Frauenarzt zur Beratung und habe mir den Ring verschreiben lassen. Ich sollte ihn am ersten Tag meiner nächsten Periode einsetzen. Diese sollte nach Berechnung auch ein zwei Tage darauf da sein. Am Abend hatte ich Sex mit meinem Freund woraufhin das Kondom geplatzt ist ( was eine Ironie das es gerade an diesem Tag das erste mal schiefgeht :D) jedenfalls kamen um 1/2 Uhr nachts dann meine Tage und ich habe den Ring das erste mal eingesetzt. Da das Unglück aber so kurz vor meiner Periode passiert ist glaube ich nicht das mir diese schon die Sicherheit geben kann. nun habe ich ja den Ring eingesetzt welcher ja ein zukünftiges schwanger werden (ab dem ersten Tag Lauf Frauenärztin ) verhindert. kann es jetzt doch sein das ich obwohl ich meine Tage hatte und jetzt nen nuvaring benutze schwanger sein könnte? ich habe mich weitestgehend beruhigt und mich selbst davon überzeugt das das eigentlich nicht gehen sollte aber ich hätte dann doch gerne eure Meinung....

Liebe Grüße DaDaDaniela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?