Starkes Heimweh, obwohl ich Zuhause bin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Gefühl hatte ich früher tatsächlich auch immer mal wieder. Denke im Nachhinein, es lag an der Pubertät. Die Gefühle setzen hormonell bedingt ein, und ändern sich laufend. Ich denke dein Gehirn interpretiert sie nur als Heimweh. Keine Ahnung. Bei mir hat es irgendwann von selbst aufgehört.

Wahrscheinlich fühlst du dich zu Hause nicht so recht wohl.Darum das eigenartige Heimweh.Sprich mit deiner Familie,was sich ändern sollte.Schweige nicht länger.

Ich hab sowas manchmal wenn ich im Bett liege und mir vorstelle wie schön es wäre, jetzt im Bett zu liegen. Oh :'D Hat vielleicht was damit zu tun, dass man zu viel nachdenkt

Es könnte auch einfach das krasse Gegenteil, Fernweh, sein. Sehnst du dich danach rauszukommen und die Welt zu sehen?

Was möchtest Du wissen?