Starkes Auto mit 1Jahr fahrerfahrung?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Anderes (wen was)? 100%
Kleiner Flitzer wenig Austattung,(vergleichsweise) viel Leistung 0%
Großes Auto viel Austattung, wenig Leistung 0%

3 Antworten

Anderes (wen was)?

Weder noch! Der VW kostet eine Menge im Unterhalt, für einen Kampfzwerg a la Corsa OPC fehlt dir aber auch noch etwas Erfahrung...

Fahre noch 1-2 Jahre mit einem Auto mit 100-120 PS, das reicht für den Alltag allemal, danach kannst du dir überlegen ob du dir einen schnelleren Wagen zulegen willst, würde dir aber dann definitiv ein Sicherheitstraining ans Herz legen...

Und Autokostencheck.de kannst du dein Wunschauto eingeben und dann die monatlichen kosten berechnen lassen...

MfG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anderes (wen was)?

ich würde weder mit einem großen noch mit einem kleinen PS-Protz beginnen

Such dir ein kleines Auto mit 80-90 PS und fahr erstmal mit dem. Das hat den Vorteil dass du

1. im Falle eines Unfalls 3-4.000 € zerdepperst anstatt 10-20.000

2.  Du nicht so viel Versicherung bezahlst und

3. du später dann noch Geld für dein OPC oder Tuareg zu Verfügung hast und dir dein Traumauto dann kaufen kannst wenn du von der Versicherung etwas herabgestuft wurdest und nicht mehr so viel Beitrag für deinen PS-Protz zahlen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanaxInBS
18.09.2016, 17:22

Kann ich bestätigen, hab seit zwei Jahren nen A1 1.2 TFSI und der reicht für den Weg zur Arbeit und auch gelegentlich mal ne längere Strecke, gefahren wird eh meist nur zu zweit, demnächst wohl noch nen dritten, aber dafür ist hinten noch Platz und die Kosten sind auch schön niedrig; Vollkaskoversicherung momentan ~520€ halbjährlich, Steuern mW <100€ jährlich und Verbrauch so um die 6-7 Liter, wobei ich nun versuche, sparsamer zu fahren und nun auf ~5,5 Liter/100 km komme.

Sicherheit ist auch kein Argument mehr, die Kleinwagen schneiden zwar nicht ganz so gut, wie irgendwelche Dickschiffe ab und das Duell ist mitllerweile auch viel ausgeglichener: http://www.auto-motor-und-sport.de/testbericht/passive-sicherheit-gibt-es-eine-optimale-loesung-8563471.html (die letzten Bilder) https://www.youtube.com/watch?v=v708z67ALww

Und brauchst du überhaupt nen Touareg, der frisst ordentlich Sprit (selbst als Diesel, na ja, Ökobilanz Flop...), ist fett (Innenraum weiß ich jetzt nicht, aber bei der Raumausnutzung hat er gegen Vans wohl klar das Nachsehen), achja, viel Spaß bei der Parkplatzsuche (sofern ihr keine Garage/Carport habt) und in älteren/engen Parkhäusern und Tiefgaragen, von den Kosten will ich gar nicht erst anfangen.

2

Nehme vorerst etwas langsames um noch mehr Erfahrung zu sammeln und steigere dich mit der Zeit

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?