Starker Schwindel und Übelkeit nach dem aufstehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass Du noch wächst und in Wachstumsschüben kann es durchaus passieren, dass man massive Kreislaufstörungen hat, ,bedingt durch zu niedrigen Blutdruck. Genau so hört sich das nämlich an.

Dagegen hilft: Morgens nicht gleich aufstehen, sondern erstmal im Bett liegend Fahrradfahren, dann langsam aufsetzen und dann erst aufstehen. Als nächstes Tee oder Milchkaffee trinken und Wechselduschen machen. Immer mit warm anfangen, an den Knöcheln hoch zum Hals und dann kühl, dann wieder warm. Immer mit Kalt aufhören und anschl. mit einem rauen Handtuch abrubbeln.

Tagsüber mindestens 2,5 l Wasser trinken, auch das hilft gegen niedrigen Blutdruck.

Was ich hier aufgeführt habe, mache ich oft. Ich habe niedrigen Blutdruck, immer. Ich kenne inzwischen alle Tricks.

Wenn mir das tagsüber passiert, trinke ich sofort was und steige Treppen.

lg Liilo

Anfang von Magen-Darm-Grippe, irgendein anderer Virus oder extrem niedriger Blutdruck. Hast du zu Hause ein Blutdruck-Gerät? Fieberthermometer? Vielleicht hast du Fieber

Ich trinke nach den aufstehen direkt ein Glass Wasser! Das hilft immer sehr gut! LG

Genau richtig, das steigert den Druck in den Gefäßen und verhindert ein Absacken des Blutdruckes. Wer extrem niedrigen Blutdruck hat, sollte morgens schwarzen Tee trinken oder wahlweise Kaffee, ist egal.

0

Niedriger Blutdruck vielleicht?

Was möchtest Du wissen?