Starker Reizhusten in der Nacht, jetzt zum Arzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest erstmal einen Hustenstiller (zb von Ratiopharm (Achtung, nicht überdosieren)) nehmen und wenn es dann nicht besser ist auf jeden Fall zum Arzt. Wieso sollte er dir nicht glauben ?

weil ich jetzt im moment keinen husten mehr hab.

die ratiofarm hustenstiller kenn ich meine kleine schwester hat voll viele packungen vond enen bei ihr im zimmer. die sagtr die helfen ihr gegen cronischen husten wenn sie täglich ein paar davon niemt. wenn es ganz schlimm ist niemt sie auch 10 oder 15 sagte sie,hilft wohl wirklich ich höre denn husten gar nicht

danke für den tip

0
@persianbling93

Wenn ich sag ich hatte gestern extreme Schmerzen im Herz warum sollte mir der Arzt nicht glauben ? Es ist seine Aufgabe das zu überprüfen und sicherzustellen das es mir gut geht, ggf durch verschreiben von Medikamenten. Deine Schwester nimmt 10 bis 15 Stück ? Dann solltest du mal ein Gespräch mit ihr führen, Ratiopharem Hustenstiller in Überdosierung wirkt stark halluzinogen. Evtl solltest du auch deine Eltern über den Missbrauch aufklären. MFG

0

Ich würde gleich morgen zum Arzt gehen, das wäre ein Fall für Antibiotika. Man kann sich auch wochenlang damit herum quälen. Einmal zum Arzt, dann ist es weg.

Du kannst dir Spitzwegerich-Hustensaft aus dem Supermarkt holen, aber besser doch zum Arzt gehen. Und stell dir vor, der Arzt horcht dich ab und dann merkt er schon, wie schlimm dein Husten ist...

Was möchtest Du wissen?