Starker Urinstrahl?

7 Antworten

Ich glaub, ich kann bei dir locker mithalten... Habe auch einen Strahl wie ein Kärcher, wenn meine Blase gut voll ist. hast du eigentlich einen Ständer währenddessen? Weil damit erzielst du ja ne höhere reichweite...

wär aber mal ne coole idee für ne party... mit kreide oder so alle meter ne markierung machen und kucken wer am weitesten pinkeln kann.

Ich kann in öffentlichen Toiletten nur ein Pissoir benutzen, wenn ich alleine bin. Mein strahl ist so heftig dass ich merke wie es heftig auf mich zurückk spritzt. Sogar wenn ich in der Dusche stehe (1,00 x 0,80 m), mich mit dem Rücken an die Wand lehne und gegen die Kacheln auf die andere Seite uriniere, merke ich die Spritzer auf meinem ganzen Körper. Also alle Im-stehen-Pinkler: Die Frauen haben recht, man versprizt dabei alles, nicht nur es Klo sondern es landen auch spritzer an der Wand etc. klar kann man sich auch setzten beim pinkeln, aber wie soll man das machen, wenn man einen Ständer hat? Das Strahlt im hohen Bogen nach vorne.

Man geht in die Dusche, stellt die Füsse auf den Rand der Duschwanne pinkelt einfach, man braucht ihn dabei nicht fest zu halten. Die Dusche ist gross genug. Ich pinkel immer freihändig. Man trifft immer nie die Stelle wo man hin zielt. Wer das eklig findet, ich brause danach die Duschkabine ab, innerhalb 3 Sekunden ist diese restlos frei von pipi. Mit dem Lappen die Fliesen neben dem Klo abputzen find ich viel ekliger! Danach kann mein sein Geschlechtsteil auch mit Wasser anstatt Papier reinigen.

Ich wohne seit mehr als 3 Jahren in meiner Wohnung und gehe täglich duschen, es entsteht kein Urinstein, man sieht nichts, Freunde die bei mir duschen die nichts davon wissen dass ich ein chronischer duschenpinkler bemerken das nicht.
Könnt ihr zu diesem Thema an meiner Umfrage Teilnehmen?

https://www.gutefrage.net/frage/pinkel-ihr-auch-beim-duschen?foundIn=user-profile-question-listing
LG Andy

Dann ist Deine Beckenmuskulatur gut entwickelt und Du müsstest ja auch einen Spermaausstoß wie ein Feldgeschütz haben.

Pass auf, wenn Du einen Ständer hast und auf dem Klo sitzend pinkeln musst, ein solcher Strahl zwängt sich vorlaut zwischen Schüssel und Brille durch und ihr habt eine Überschwemmung im Badezimmer.

mit nem ständer pinkel ich in die Dusche / Badewanne. Im sitzen mit nem Ständer auf dem Klo pinkeln geht glaub ich nur in der Hocke und man muss ihn heftig runter drücken, dabei noch zu pinkeln ist schwierig, dauert ewig, spritzt...

0
@CrazyAndy38

Du siehst, eine Morgenlatte ist nicht immer ein begrüßenswertes Getränk.

0
@mychrissie

Ich hab übrigens in Deinem Profil mal Fragen und Antworten von Dir durchgesehen. Du scheinst ja nur ein Thema zu kennen: Pinkeln. Reicht das eigentlich für ein Leben?

0

Mann,da kannst du richtig Eindruck auf der Discotoilette machen,wenn da die Geräuschkulisse eines reißenden Bergbaches zu hören ist...während der Typ neben dir gerade mal einen Zimmerbrunnen hinkriegt

echt nich so nice alter, bei dem druck von meinem strahl prallts seitlich wieder raus :D

0
@niler97

bei mir spritzt es immer auf mich zurück, und dann bekomm ich auch noch den dreck von den anderen ab (Hochdruckreiniger)... Deswegen mit grossem Abstand ins pissoir (kuckt wohl jeder doof dann), in Kabine gehen (klodeckel anfassen - nein danke)... ja ich bin eins von den Schweinen, wo dort in die Ecke pinkelt :-D ich bin halt ein Schwein, gehst du wo duschen wo ich schonmal geduscht hab dann weisst du nun dass ich seit 34 Jahren ausnahmnslos in jede dusche pinkel, gerade wenn es eine ist die neu eingeweiht wird. Siehst du mich im Schwimmbad dann ja... pinkel doch einfach auch ins Becken (vergeltung) mir macht das nix... stehe drauf :-D

0

Hoffnungslose Blasenentzündung?

Hallo Community,
Ich bin gerade nur noch am zweifeln...
Habe seit meinem 14. Lebensjahr ständig Blasenentzündungen und muss am Ende dann doch immer Antibiotika nehmen..
In den letzten 2 Monaten hatte ich mit der jetzigen 3 Blasenentzündungen, wurde bei den letzten 2 mit Antibiotikum behandelt, mit der jetzigen war ich noch nicht beim Arzt.
Es ist so belastend. Habe alles ausprobiert.
Cranberrygesüff, natürliche Präparate, viel trinken, nach geschlechtsverkehr pipi machen,  D-Mannose, globolis, einfach alles.
Beim Urologen habe ich mich auch untersuchen lassen.
Hat einen Ultraschall gemacht und meinen urinstrahl bei voller Blase gemessen. Es wurde nichts gefunden.
Wie gesagt ich verzweifle langsam, bin gerade mal 19 Jahre alt und schlage mich ständig mit diesem Mist rum..
Meine Frage ist ob es bei euch irgendjemanden gibt der den gleichen Leidensweg hat und eine andere Ursache oder Lösung gefunden hat?
Bin für alle Ratschläge und hilfreichen Tipps dankbar.

...zur Frage

Mir geht es noch immer nicht besser?

Hallo zusammen,

ja, ich weiß ich habe schon mehrere Fragen diesbezüglich gestellt und hier zu schreiben ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Dennoch versuche ich hier Rat zu bekommen.

Seit Februar im diesen Jahr habe ich immer wieder für mich unerklärliche folgende Symptome:

  • Druck/Brennen im Kopf bis hin zu Kopfschmerzen. Jedoch stündlich in anderen Bereichen im Kopf. Mal am Hinterkopf, mal Stirn oder Schläfe. Auch die Intensität ändert sich permanent. Selbst ausgiebiges Lachen bereitet mir Schmerzen am Hinterkopf.

— Immer wenn diese "Kopfsymptome" da sind merke ich auch einen Druck auf den Augen welche sich dann auch immer stark röten. Zeitgleich fühle ich mich sehr benommen und spüre auch ein komisches Gefühl in den Beinen.

  • Ich schwitze vermehrt, vor allem im Schlaf. Selbst wenn ich nur 5 Minuten döse bin ich anschließend nass geschwitzt.

  • fühle mich ständig kraft- und antriebslos. Habe oft irgendein Stechen irgendwo IM Körper. Am liebsten würde ich nur schlafen, was ich auch könnte.

  • ständiges Rumoren im Bauch, häufiges Sodbrennen und Luft aufstoßen im Minutentakt.

Natürlich war ich auch schon beim Arzt. Nicht nur einmal. Dort wurden folgende Untersuchungen mit folgenden Befunden gemacht:

  • EKG, Blutdruck, Langzeit-EKG, LANGZEIT-BLUTDRUCK, Belastungs-EKG: alles ohne Befund.

  • Nervenleitgeschwindigkeiten der Arme gemessen: ohne Befund.

  • Viele Bluttests: hier und da immer mal ein leicht erhöhter Wert. Bei den nächsten Untersuchungen wieder im Normwert.

  • Bluttests auf Rheuma, Borreliose, Schilddrüse: allesamt ohne Befund,

  • Ultraschall der Schilddrüse, Halsvenen, aller Bauchorgane: ohne Befund.

  • CT ohne Kontrastmittel vom Kopf: ohne Befund.

  • Röntgenaufnahmen der HWS und BWS: leichtgeradige Skoliose, starke Verspannungen

  • EEG: ohne Befunde

  • Augenuntersuchung: Lederhautentzündung, woher diese kommt weiß ich nicht.

Ich kann und will nicht mehr ständig zu einen Arzt rennen. Will mich einfach wieder wohl fühlen und Spaß haben. Aber ich weiß nicht mehr weiter. Hat jemand von euch vielleicht eine Idee.

Lieben Gruß

...zur Frage

Ständig wiederkehrende Blasenentzündungen?

Hallo Leute,

Ich wurde vor 1.5 Jahren an der Harnröhre operiert (mit mundschleimhauttransplantat). So ca 1 jahr hatte ich keine Beschwerden, allerdings seit 3 Monaten habe ich unzählige harnwegsinfekte bekommen. Ich bin auch schon zum Urologen gegangen, der sich das anschauen möchte (mit Kamera irgendwie) . Ständig Antibiotika möchte er mir auch nicht geben. Er denkt dass sich da wahrscheinlich die schleimhaut verengt hat. Allerdings hab ich erst im März einen Termin. Bis dahin muss ich das irgendwie überbrücken. Nach gefühlt jedem Wasserlassen habe ich ein brennen in der Harnröhre. Ich nehme auch schon cranberry was angeblich helfen soll. Aber irgendwie hilft alles nichts. Was kann ich bis dahin machen ? Würde mich wirklich über ne Antwort freuen.

Vg

...zur Frage

Kann eine Hoden-Massage den Testosteron-Spiegel eines ausgewachsenen Mannes erhöhen?

Testosteron wird ja im Hoden produziert?  

...zur Frage

Inkontinent in den Wechseljahren?

Hallo zusammen, Ich Stefanie 44 Jahre bin nun schon seit mehr als 3 Jahren in den Wechseljahren und seit über 2 Jahren bei einer netten Frauenärztin monatlich in Behandlung, Da meine FÄ wegen meiner Inko nicht weiter wusste hat Sie mich zu einen Urologen überwiesen wo Ich auch 2 Tage später einen Termin bekommen habe weil Sie es dringend gemacht hat.

Zum Urologen, vorab habe Ich einen Urintest gemacht und nach 2 Patienten war Ich dran und der Urologe hat sich kurz mein Problem angehört, mich gebeten meine Hose zu öffnen und danach meine Unterhose nach unten zu ziehen, er hat kurz meine S.Lippen aussernandergezogen und gesagt das keine Entzündung vorliegt,(alles im stehen) was der Urintest auch zeigt und es vermutlich Hormonell bedingt ist und er hat mir Probe von Inkobinden mitgegeben und Tabletten verschrieben.

Zu einen Männlichen Urologen gehe Ich sicher nicht mehr,der soll Pen..e , Ho..n und die Vorh..t kontrollieren aber nicht Frauen mit ernsten Problemen.

Ich überlege nun ernsthaft alle Hormone abzusetzen und dann zu schauen wie es mir dann geht.

.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?