Starker Ohrendruck beim Landeanflug im Flugzeug; woran liegt es und was hilft wirklich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie schon gesagt, es hilft, zu schlucken, Kaugummi zu kauen oder etwas zu lutschen. Von diesem "Mund und Nase zu und dann pusten" hab ich zwar noch nichts gehört aber wird wohl funktionieren. Dann hab ich noch einen Tipp: gähnen. Das hilft auch. Ohrstöpsel müssen also nicht unbedingt sein, es gibt auch kostenlose Varianten. Also noch mal kurz zusammengefasst:

  • Schlucken
  • Kaugummi kauen
  • "Mund und Nase zu und dann pusten bis es knackt"
  • gähnen
  • (Ohrstöpsel)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evtl. hat er ein problem mit den Nasennebenhöhlen, druckausgleich hilft manchmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo klugerjunge,

in der Apotheke kann man spezielle Ohrstöpsel dafür kaufen.

EarPlanes

Ich kenne eine Patientin, der das sehr geholfen hat. Sie hat die immer wieder bei uns geholt. Sie sind nicht immer auf Lager. Es ist also sinnvoll, sie rechtzeitig in der Apotheke zu bestellen.

Im englischen Amazon habe ich sie auch gefunden: http://www.amazon.com/EarPlane-Pressure-Regulating-Plugs-Adult/dp/B00023DIFO

Alles Gute,

Bruno

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hemme2012
03.11.2012, 16:27

Warum gleich etwas kaufen, wenn's auch kostenlose Wege gibt?

0

Der Luftdruck im Flugzeug ist nicht konstant und wird leicht geregelt.

Druckausgleich hilft, Nase zuhalten und ausatmen bis es leicht Knackt. Oder Kaugummi - ist aber nicht so effektiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es entsteht wenn die Eustachische Röhre nicht geöffnet ist, also entsteht ein Druckunterschied, es gibt einer Verbindung der Eustachischen Röhre und dem motorischen Vorgang des Schluckens. Wenn man schluckt entsteht ein Druckausgleich und dann verschwindet das unangenehme Druckgefühl. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen kooalaaa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haben viele Leute. Ganz schlimm auch bei Säuglingen. Am Besten ist es wenn man ein Kaugummi kaut fur den Druckauseich.Also liegen tuts wie gesagt schon am Druck.Lg larrys1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is ganz normal, ist einfach der druck, kaugummi kauen oder nase zu halten und drücken bzw. pressen hilft auch, das knackt dann bisschen in den ohren und dann immer wieder schlucken beim nase zuhalten (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es liegt an den höheren luftdruck am boden, während des fluges ist er ähnlich wie in ca. 3000 höhe. dein vater soll der stewardess bescheid sagen, diese kann ihn ein bonbon geben, lutschen lindert den zustand etwa, oder dein vater macht mit seine finger seine nase zu, mund auch zu und pusten, so das der überdruck den druckausgleich in den ohren schafft. er kann eineige übungen zuhause machen, bie er den eindruck bekommt, dass der überdruck durch den geschlossensm mund quasi die luft durch die ohren entweicheln lässt. wenn er das beherrscht, wird er bei der landung ob´der sonstwo keine ohrenschmerzen mehr haaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?