Starker Muskelkater,was hilft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Zunächst :  Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig. Muskelkater ist eigentlich nicht schädlich. Die Muskelfasern regenerieren sich binnen weniger Tage von selbst wieder, ohne dass Folgeschäden zurückbleiben. Spätestens nach 5 – 7 Tagen sollten die Schmerzen abgeklungen sein. Es ist also in der Regel keine besondere Therapie notwendig abwarten reicht..Wirklich weg geht der Muskelkater nur durch Zeit. Bäder mit Wohlfühltemperatur können die Symptome aber lindern. Un bei starken Schmerzen sind auch gängige Tabletten sinnvoll. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du solltest dir Magnesium kaufen, viel trinken und dich ausruhen.

Das nächste Mal, nicht zu lange trainieren, aber dafür 1 x mehr in der Woche!

Wachholder-  oder Arnikabäder helfen beim Muskelkater. Findet man in der Drogerie (Dresdner Essenz - kann man auch online bestellen).

Nach dem Bad sich in einem vorher angewärmten Bademantel einwickeln und sich ins Bett legen. Eine Wärmflasche kann zusätzliche Wärme spendieren. Da hilft nur Geduld!

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelofLove125
25.10.2015, 20:01

Welches Magnesium genau? Viel trinken tu ich eh :) Groß ausruhen geht leider nicht. Ja war ja nur Donnerstag 1 Stunde Rehasport, Freitag auch und Freitag aber auch noch 1 Stunde Krafttraining und 1 Stunden Gymnastik(von der Arbeit her),da musste ich leider mitmachen,war deswegen etwas viel. Baden is schlecht,hab nur ne Dusche.

0

Gegen Muskelkater kannst Du nichts machen.

Außer: Trainingspause für 3 Tage, dann dürfte alles vergessen sein.

Das ist deshalb so, da es sich um mikroskopisch kleine Verletzungen handelt, die verheilen müssen. Das kann man nicht künstlich beschleunigen.

Es halten sich die zwar bereits gegeben Ratschläge im Volksmund, treffen leider in der Realität sachlich nicht zu.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweg dich leicht. Geh spazieren, mach vielleicht ganz lockeres training mit körpergewicht. Damit erwärmst dh die muskeln und lockerst sie etwas, ohne sie überzustrapazieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungefähr 4 Tage . Nimm Magnesium zu dir und bewege dich ein bisschen , sobald der Muskel wieder warm wird , schmerzt es weniger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelofLove125
25.10.2015, 19:55

So lange Oo. Ja Magnesium muss ich mal probieren,was genau davon? Bewegen tu ich etwas,war spazieren heut,aber sehr schwer,da es sehr wehtut :(

0
Kommentar von SechsterAccount
25.10.2015, 19:56

Ja halt zum einnehmen , gibt's in der Apotheke oder Drogerie Markt .

0

genieß ihn!! Zeigt das du richig gut trainiert hast. Erst wieder trainieren wenn er abgeklungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelofLove125
25.10.2015, 19:54

Genießen ist schwer,denn es tut mächtig weh,kann nichtmal mein Kind hochheben. :(

0

Ich schmiere mir die betroffenen Stellen mit starker grüner Salbe/Pferdesalbe ein. (gut einmasieren)  :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz lockeres Allgemeintraining!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?