starker Harndrang, Urin nicht unterdrücken können

4 Antworten

Das hatte ich auch mal aber bei mir ging es nach zwei Wochen wieder weg dafür War ich seit 3 Tagen nicht mehr auf Toilette. 

Na wenn du es selber schon vermutest, dass du keine Blasenentzündung hast, dann kannst du ja getrost den Arzt weglassen.

Eine Harnuntersuchung beim Hausarzt oder Urologen wird dir Klarheit bringen.

Ist es schädlich, wenn man lange nicht uriniert?

Es ist mir selbst schon peinlich, wie faul ich manchmal bin, aber es kommt jeden Tag vor, dass ich zu faul zum urinieren bin. Manchmal halte ich auch 18 Stunden ohne aus.. Bis es dann einfach nicht mehr geht. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme, also nie eine Blasenentzündung o.Ä.

Ist es trotzdem schädlich, seinen Harndrang so lange zu ignorieren?

...zur Frage

Schlimme Blasenentzündung seit 3 tagen!

Hallo, ich hab seit dem 1.1 eine Blasenentzündung. Ich hatte an dem Tag sogar Blut im Urin. Zm Arzt bin ich aber nicht gegangen. Ein Tag später war kein Blut mehr da, jedoch musste ich öfter als sonst aufs Klo und hatte leichte Schmerzen beim Pinkeln. Gestern abend war ich draußen und hab danach gebadet und heute ist es plötzlich wieder schlimmer geworden. Ich hab nach paar Sekunden wieder Harndrang und es tut auch viel mehr weh. Ist es durch das Rausgehen und Baden schlimmer geworden? Und was kann ich gegen diese Blasenentzündung machen? Kann man rausgehen?

...zur Frage

Gibt es Blasenentzündung ohne Schmerzen?

Eine Blasen-Entzündung äussert sich ja durch häufigen Harndrang,

ev. rosa Urin (da Blut im Harn sein könnte), und durch Schmerzen..

Was aber, wenn man nur Harndrang und rosa Urin hat?

Gibt es Fälle von Blasenentzündungen bei denen der Patient alle Symptome ausser Schmerzen hatte? Ist sowas denkbar/dokumentiert?

...zur Frage

Ständiger Harndrang seit gestern, aber keine Schmerzen?

Hallo! Ich habe Paruresis. Also auf einer höheren Stufe, ich kann nur pinkeln, wenn keiner in der Nähe ist. Nur habe ich seit gestern das Gefühl, dass sich meine Blase beim Pinkeln nie richtig entleert. Ich sitze in der Schule und muss nach 2h schon pinkeln. Dementsprechend halt ich das zurück, bis ich wieder zu Hause bin. Ich trinke kaum was, trotzdem ist mein Urin durchsichtig. Hoffentlich kann mir da einer weiterhelfen. LG

...zur Frage

Unangenehmer Harndrang nach SB?!

Hi leute,

Ich bin 15 Jahre alt und ein Junge.

Ich onaniere wie jeder normale Junge auch, allerdings hab ich MANCHMAL(so jedes 10. mal) nach der SB so einen unangenehmen harndrang und das Gefühl als ob ich urinieren müsste, was ich aber gar nicht muss, versteht ihr?Es fühlt sich quasi nur so an. Ein recht eigenartiges Thema aber es belastet mich manchmal doch schon enorm da es echt ein komisches und kwirklich unangenehmes Gefühl ist.

Weiß jemand worum es sich handelt und was man dagegen machen kann?

Mfg Lars :)

...zur Frage

Probleme mit der Blase, 18 Jahre alt, Ständiges Pinkelgefühl aber keine Blasenentzündung?

Hallo, ich fange direkt mal an :)

Ich bin weiblich, 18 Jahre alt und habe seit etwas mehr als einem halben Jahr Probleme mit meiner Blase. Angefangen hat es beim Sex, ich hatte plötzlich fast immer das Gefühl, währenddessen dringend urinieren zu müssen, auch wenn ich gerade auf der Toilette war. Dieses Problem hatte ich anfangs nicht. Das ist auf jeden Fall bis heute so und es belastet meinen Freund und mich, weil wir manchmal sogar den Sex abbrechen müssen, da es für mich richtig unangenehm und fast schon schmerzhaft wird. Das ist aber komischerweise auch nicht immer so, manchmal ist alles gut. Als Kind musste ich nie überdurchschnittlich oft urinieren, da war alles total normal, hatte nie irgendwelche Probleme. Jetzt seit ein paar Monaten muss ich täglich zwischen 10 und 15 mal pinkeln, obwohl ich mir dabei schon fast blöd vorkomme, weil ich sowieso weiß, dass meistens fast nichts kommt. Habe das Problem oft auch vor dem Schlafen: Ich gehe ein letztes Mal auf die Toilette, lege mich ins Bett und sofort habe ich das Gefühl, wieder zu müssen. Also stehe ich auf und gehe nochmal, natürlich kommt so gut wie nichts. Das ganze kann sich öfter wiederholen, bis ich mich irgendwann einfach zum Liegenbleiben zwinge. Ich könnte eigentlich ständig aufs Klo...Wenn ich dann allerdings schlafe, muss ich Nachts nicht. Eine Blasenentzündung kann ich eigentlich ausschließen, hatte ich schon mal und das war ein bisschen anders. Ich habe beim Urinieren auch keine Schmerzen. Und kann ja auch nicht schon seit mehreren Monaten sein oder? Ich trinke unterschiedlich zwischen 1,5 und selten bis zu 3 Liter am Tag.

Ich weiß, eine Ferndiagnose ist meistens Blödsinn, aber vielleicht kennt ja jemand dieses Problem? Oder weiß ein paar Tricks/Mittel dagegen? Könnte es vielleicht stressbedingt sein oder einfach der Fall, dass ich mich da reinsteigere und das alles nur in meinem Kopf ist? Gestresst bin ich oft... Vor allem zum Thema Sex würden mich eure Meinungen interessieren...

LG :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?