Starke Zahnschmerzen, was könnte ich noch tun, kann auch nicht schlafen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hättest heute schon den ganzen Tag zum zahnärztlichen Notdienst gehen können. Jetzt muss du bis 08:00 durchhalten. 

Wenn an dem Zahn eine Wurzelbehandlung gemacht wurde kannst du versuchen, die provisorische Füllung mit einer dicken Nähnadel (bitte mit einem Faden sichern) heraus zu machen. Falls Watte darunter ist die auch. Dann sollten die Schmerzen besser werden. Wenn das hilft kannst du bis Montag warten und deinen eigenen Zahnarzt anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bouranifan98
05.02.2017, 00:50

Danke, ich werde schauen aber auf jedenfall geh ich am Montag gleich in der früh zu meinem Zahnarzt. Ich versuche es halt noch weiter mit tabletten und bleibe noch wach, ich will auch nicht viel an dem Zahn herum tun, sonst tut es noch mehr weh.

0
Kommentar von Bouranifan98
05.02.2017, 00:53

Ja eine Wurzelbehandlung

0
Kommentar von Bouranifan98
05.02.2017, 00:53

Es tut halt sehr weh

0
Kommentar von Bouranifan98
05.02.2017, 00:56

Ok danke, ich werde noch warten, ich will da selber nichts herum tun.

0
Kommentar von Bouranifan98
05.02.2017, 01:05

Ja, ich werde es mir noch überlegen. Hab ich mir eh schon gedacht, wieso du dich so gut auskennst, und natürlich vertrau ich dir, aber trotzdem will ich da selber nichts machen, da geh ich lieber zum Zahnarzt. Und warte halt noch.

0

Das bekannte Hausmittel gegen Zahnschmerzen sind Gewürznelken oder Nelkenöl. Nimm eine Nelke und klemm sie zwischen Backe und Zahn ein und lass sie da - egal, wie es schmeckt - das betäubt den Schmerz auf natürliche Weise, bis du zum Zahnarzt kannst.

Und sieh zu, dass sich kein Eiter bildet - egal wo im Körper. Dazu gibt es Silicea (Reformhaus) bzw. Zeolith - beide enthalten viel Kieselsäure und das ist das Mittel, um Eiterung zu vermeiden. Wir brauchen täglich Kieselsäure, was über die Nahrung gut möglich ist, aber man muss aufpassen, dass es ausreicht. Im Zweifel lieber etwas einnehmen.
Gerade bei Zähnen, die wurzelbehandelt sind (also einen abgetöteten Nerv haben, so dass man keine Schmerzen mehr spürt), bilden sich gern im Kiefer (Eiter-)Herde, die den Knochen zerfressen können. Daher bloß keine Wurzelbehandlung machen lassen!! Das ist eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Zahnärzte - der Patient muss mit immer schlimmeren, später chronischen Beschwerden wiederkommen. 

Ich empfehle wärmstens www.zahnstoerfelder.de, damit du die richtigen Entscheidungen triffst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Chinesischen Heilmassage git es folgende Möglichkeit: drücke in die Handkuhle zwischen Daumen und Zeigefinger ca. 2-3 Minuten, danach noch in der Hand zwischen Daumenballen und Außenballen. Da verläuft eine Linie.

Da auch noch einmal 2-3 Minuten drücken damit der Schmerz nachlässt.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähne putzen, homöopathische Mittelchen z.B Bella Donna, oder es gibt so einen bestimmten Punkt an der Hand, den man drückt, und dann verblassen die Schmerzen ein wenig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?