Starke Verstopfung ... Was nun? Ins Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vielleicht solltest Du ein mildes Klistier verwenden. Das gibt es in der Apotheke und das löst verhärteten Stuhl auf. Möglicherweise nimmst Du zu viel Abführmittel. Du solltest Dich ballastreich ernähren. Das bringt dir mehr als Abführmittel. Sprich mit Deinem Hausarzt.

Aus der Ferne kann ich keine Diagnose stellen. Daher kann ich natürlich nur Vorschläge machen. Wenn Dein Zustand bedrohlich ist, ist das Krankenhaus die richtige Adresse. Normalerweise behandelt das aber der Hausarzt.

Ich habe dir bei deiner ersten Frage ja schon geantwortet, dass du zum Arzt gehen sollst. Der tastet dir den Bauch ab und macht einen Ultraschall

Du b ekommst einen Einlauf, wenn Du Dich im Krankenhaus meldest. Das ist nicht wirklich angenehm, aber auch nicht schlimm.

Kannst Du auch zu Hause machen, mußt Dir dazu nur in der Apotheke das "Zubehör" holen.

Ich bin mir zwar nicht sicher was sie machen, aber ich bin mir sicher, das sie etwas machen! Geh zum Hausarzt/ins Krankenhaus!

Hallo

Besorge dir eine Analbirne, bekommst du in Apotheken oder Internet. Die füllst du mit körperwarmen Wasser und mittels Stab , der dabei ist, drückst du das Wasser in den Po. Bei mir hilft das immer, wenn alles andere versagt.

Grüssle

PS: die Kosten nicht viel

Hol dir in der Apotheke einen Einlauf. Den kannst du zu Hause selber machen. Oder trink Pflaumensaft.

Einfach einen Arzt konsultieren, bevor du dich weiter quälst. Der hat auch Zugriff auf etwas stärkerer Abführmittel, die helfen sollten.

Geh zum Arzt. Die machen nichts schlimmes, die fühlen nur was du im Darm hast.

Im Krankenhaus werden die einen Einlauf machen.

Dann bekommst Du wahscheinlich einen Einlauf - kein witz- bekommt man aber auch in der apotheke. (Kochsalzlösung)

Was möchtest Du wissen?