Ich habe starke Unterleibsschmerzen. Hat jemand Erfahrungen damit?

1 Antwort

Auch wenn Du Angst vor Ärzten hast, so ist dies der einzig richtige Weg.

Deine Symptome könnten durchaus auf eine Schwangerschaft hindeuten, aber auch weitere gynäkologische Erkrankungen können solche Symptome machen.

Letztendlich bringt es Dir wirklich überhaupt nichts, wenn wir hier jetzt irgendwelche Spekulationen äußern. Es macht Dir nur noch mehr Angst, aber führt zu nichts.

Daher kann ich Dir wirklich nur raten, baldmöglichst einen Gynäkologen aufzusuchen. Nur der kann Dir sagen, worin das Problem liegt.

Du kannst aber natürlich auch erstmal einen Schwangerschaftstest machen. Vielleicht liefert dieser Dir ja schon das Ergebnis, denn auch Kondome liefern keine 100%ige Sicherheit.

Die Blutung, welche Du beschreibst, könnte durchaus mit einer Einnistungsblutung vergleichbar sein. Viele Frauen verwechseln diese Einnistungsblutung mit der monatlichen Periode, aber letztendlich hat es mit der monatlichen Periode überhaupt nichts zu tun.

Wie gesagt ... ich kann hier nur spekulieren und das bringt Dir nichts.

Bitte gehe zum Arzt/Gynäkologen. Niemand mag gerne zum Arzt gehen, aber manchmal muss es einfach sein. Frage eine gute Freundin oder sonst jemanden, der Dir nahe steht, ob er/sie Dich begleitet. Dann bist Du wenigstens nicht alleine.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen, dass Deine Beschwerden eine ganz harmlose Ursache haben.

Fühle mich müde schwindellig schlapp?

hey leute, ich habe gestern 4mal gespuckt hatte fieber 38 und durchfall bin dann zum artzt der sagte es sei magen darm.nun haben wir denn nächsten tag fühle mich besser als gestern hab auch nicht mehr gesouckt kein fieber und kein durchfall.Jedoch fühle ich mich immer noch nicht gesund....fühle mich müde wenn ich aufstehe ist mir sehr schwindellig sehe auch bisschen blass aus.Morgen ist montag und da schreiben wir eine mathe arbeit und mir geht es WIRKLIG nicht gut mein stievvater unterstellt mir das ich schwänze nur wegen der mathe arbeit meine mutter sagt mir was ist der unterschied wenn ich am mittwoch zu schule gehe und nicht morgen...Was würdet ihr bei solchen kommentaren antworten? Und überhaupt mir geht es echt schlecht grade bin schon den ganzen tag im bett und esse zwieback weil ich sonst auf nix apettit hab.Lg

...zur Frage

Schlechtes Gewissen wegen vieler Fehltage?

Hallo! Zunächst ist es vielleicht wichtig zu wissen das ich wegen Depressionen schon recht viele Fehltage habe, die Schule weiß nichts von den Problemen. Wegen der Fehltage darf ich nur noch mit Attest fehlen. Musste jetzt schon ein paar mal zum Artzt weil ich es Morgens nicht geschafft habe, deswegen habe ich mich auch meiner Hausärtztin anvertraut. Heute Morgen bin ich dann Zuhause geblieben, weil ich mich schon seit Tagen schlapp fühle, seit gestern ist dann noch die Nase zu, Halzschmerzen und der Kopf tut weh. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen weil ich wegen sowas zuhause bleib und gezwungener Maßen zum Artzt muss. Ich bin auch schon oft mit einer Erkältung zur Schule weil ich immer denke ich hab sowieso schon zu viele Fehltage, das endete aber immer damit das sich die Krankheit nur unnötig in die Länge zog und ich am Ende doch zum Artzt und mich krankschreiben lassen musste. Ich weiß nicht was ich machen soll. Denkt ihr die Schule hätte mehr Verständnis für die Fehltage wenn sie von den Depressionen wüsste?

...zur Frage

Bin krank allerdings weiß keiner was ich habe?

Hallo,

Seit mehreren Tagen fühle ich mich sehr schlecht. Und war auch beim Artzt und alles. Hier meine Symptome: Sehr ausgelaugt und kaum Energie, schlafe viel und bin dennoch müde und schlapp, wenn ich Treppen steigen oder länger gehe bekomme ich muskelkrämpfe, wenn ich die arme hoch halte ein kurze Weile werden sie oft so taub halt schlafen ein, Schwindel, muss mich ständig hinsetzten und ausruhen, nach einer Weile liegen wird alles ein wenig besser aber nicht weg, Kopfschmerzen, kann nicht lange lesen oder was kucken dann wird einen schwummerig.

Was habe ich testen lassen: Blut (Nährstoffe und so weiter), Urin, Bluthochdruck Messungen zuhause mit dem eigenen Gerät und beim Artzt jedes mal, Zuckertest wegen Diabetes

Überall hatte ich Top Werte keine Nährstoffe die fehlen, keine Erreger, schildrüsenwerte usw alles okay

Habe auch keine Schmerzen oder so nur sagt mir mein Artzt das man Jung ist (24) und das schon nichts ist ein paar Tage Ruhe und das wird besser allerdings wird es nur schlimmer. Mein Artzt meinte auch er wisse nicht was er machen soll wenn man nichts hat hat man nichts ich war auch schon im Krankenhaus die haben mich wieder nach Hause geschickt.

Ging es hier auch schon jemanden so ich habe langsam keine Idee mehr was ich machen soll oder welche Krankheit das sein soll wenn doch immer alles Top Werte sind. Och esse und trinke auch normal also genügend und richtige Lebensmittel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?