Starke Unterleibschmerzen vor der Schule?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo PhantomNikkie,

du hast ja schon einige gute Tipps von der Community bekommen. :-) Wir möchten dir auch gerne noch etwas gegen deine Krämpfe auf den Weg geben:

Unternehme etwas, womit du dich besser fühlst! Tue dir selber etwas Gutes: Esse vernünftig, trinke viel Wasser und schlafe genug. Wärme ist gut, weil sie deine Blutgefäße erweitert und dich entspannt. Heiße Getränke wärmen dich von innen. Auch ein heißes Bad oder eine Wärmflasche können die Krämpfe lindern. Unternehme etwas mit deinen Freunden oder widme dich deinen Hobbies.

Bleib aktiv! Leichter bis mittlerer Sport kann wahre Wunder bewirken! Durch die Bewegung dehnen sich deine Bauchmuskeln, was gegen Krämpfe hilft.

Gute Besserung!

Ganz liebe Grüße, dein o.b. Team 

Buscopan gegen Regelschmerzen. Die sollte es auch in tropfen geben. 

Du könntest dir auch ein Tabletten zerkleinerer in der Apotheke holen wenn du Probleme hast sie runter zu bekommen. Das hat mir schon ungemein geholfen. 

Ich hatte auch früher Menstruationsbeschwerden, die mich teilweise sehr gequält haben.

Allerdings wäre es mir nie eingefallen, deswegen von der Schule oder der Arbeit fern zu bleiben. Das kann man aushalten und es gibt sehr gute und dabei für den Körper wenig belastende spezielle Schmerzmittel dagegen.

Ich bin keine Frau, daher kenne ich weder die Beschwerden, noch die stärke der Schmerzen oder wie man diese ausschalten können soll.
Ich weiss aber, dass Schmerz ein sehr störender Faktor bei der Konzentration ist, welche wiederum sehr wichtig ist für die Schule.

Daher ist es bspw. bei einem gebrochenem Bein zwar nett, wenn man trotzdem zur Schule geht, fängt das Bein aber an zu Schmerzen oder ist es im Unterricht zu unbequem, sollte man Zuhause bleiben.
Es bringt nichts, wenn man zwar zur Schule geht, aber wegen soetwas nicht konzentriert lernen kann.
Da ist es besser das Ganze erst auszukurieren.

0
@apophis

Wenn sie jetzt jeden Monat für einige Tage wegen so einer Lapalie fehlt, dann versaut sie sich ihre Noten.

Später dann im Berufsleben wird sie nichts erreichen können, wenn sie so oft fehlt.

Man kann die monatliche Regel sicher nicht mit einem einmaligen Geschehen, wie einen Beinbruch vergleichen.

0
@Kandahar

Und was bringts mir in der Schule zu sitzen und mich da "durchquäle" ? 

Und nur weil du nicht so dolle Unterleibschmerzen hattest wie ich..?

0

geh am besten zum Arzt dann glaubt der Vater auch nicht das du schwänzen willst 

N Arzt schreibt wegen sowas aber nicht krank.

1
@KKatalka

Und weiter?
Schmerzen sind Schmerzen, ob sie nun jeden Monat auftreten oder nur auf einen begrenzten Zeitraum.

Bei eine Chronischen Krankheit sagt der Arzt doch auch nicht "Nö, die Beschwerden haben Sie schon zu lange, ich mach da nichts mehr.".

Zudem kann Dich ein Arzt nicht nur krankschreiben, sondern auch helfen. Medikamente verschreiben, die Ernährung umstellen, Körperliche (Entspannungs)übungen geben und was weiss ich was.
Ärzte haben ja nicht jahrelang studiert, nur um Krankschreibungen auszufüllen.

1

Dann könnte ihr Vater aber sagen, wenn sie zum Arzt gehen kann, kann sie auch zur Schule gehen ^^

1

Dolormin für Frauen hilft dagegen.

Was möchtest Du wissen?