Starke Unterleibschmerzen und Blutung aber keine Periode?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es könnten eventuell starke zwischenblutungen sein die z.B auf treten wenn zwei Eizellen gleichzeitig gereift sind was selten aber jedoch möglich ist. Aber es könnte auch eine Zyste sein die geplatzt ist. Da ich kein Arzt bin solltest du wenn es dir in ein paar Tagen nicht besser geht oder es schlimmer werden sollte in kürzerer Zeit auf jedenfalls zum Arzt gehen

7-8 Tage nach deiner Periode ist ja ca. der Zeitraum des Eisprungs. Wie sieht denn die Blutung aus? Ist sie wie die Periodenblutung dunkelrot oder ist sie bräunlich? Bräunliche Blutungen nennt man Schmierblutung, welche oft ein paar Tage vor oder nach dem Eisprung auftreten, das wäre zunächst nichts Ungewöhnliches und kommt bei fast jeder Frau mal vor.

Nimmst du die Pille? Vielleicht ist sie nicht richtig dosiert?!

Es könnte auch eine geplatzte Zyste sein...

Wenn es bei dir so stark ist, dann geh auf jeden Fall bald zum Frauenarzt!

WhiteQueen2500 09.08.2017, 11:26

Also die Blutung ist stärker und nicht bräunlich sondern schon rot. Danke für deine Hilfe 

0

Du solltest dringend zum Frauenarzt gehen und dies abklären lassen!

WhiteQueen2500 09.08.2017, 11:28

Danke für deine Hilfe. Die Blutung ist noch vorhanden aber die Unterleibschmerzen schwächer denkst du ein Frauenarztbesuch ist noch nötig?

0
CrimeOcean 09.08.2017, 15:03

Ich würde sicherheitshalber dennoch zum Arzt es kann eine Zyste oder sowas in der Art sein. Einfach abchecken, lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig! :)

0

Was möchtest Du wissen?