starke schweißbildung unter den achseln

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Medikamentös kannste das soweit ich weiß tatsächlich nicht behandeln. Man kann das aber operieren lassen.
Ich würde sonst mal zu einem anderen Arzt gehen und dir Rat holen und ihm auch genau sagen, dass du dich bei deinem sonstigen Arzt nicht gut betreut gefühlt hast. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...je mehr du dir Gedanken machst, desto mehr schwitzst du...ich verstehe dich sehr gut, dies ist unangenehm und macht einem unsicher! Eine ständige Belastung im Alltag und muss nicht sein. Von einer Freundin weiss ich, dass sie ein Funktionsshirt (laulas) unter der Kleidung trägt, welches den Achselschweiss mit Hilfe von auswechselbaren Saugeinlagen direkt aufsaugt. Flecken sind somit kein Thema mehr. So fühlst du dich bestimmt sicherer und vielleicht schwitzst du dann auch weniger. Würde ich unbedingt ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, ich kann dir da leider auch nicht so großartig weier helfen. Ich würde einfach ein paar andere Ärzte ausprobieren und gucken was verschiedene Ärzte für unterschiedliche Theorien haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt leider kein mittel dagegen. man kann einfach nur oft das t-shirt wechseln. es ist ganz normal. jeder kennt schwitzen und du brauchst dir da keine gedanken zu machen. außerdem ahctet keiner darauf. ich hoffe ich kann dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal Achseln glatt rasieren und dann Everdry nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

operieren ist kein mittel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JennaB85 15.03.2012, 21:00

wenn es an die Psyche geht - schon! ;)

0

Was möchtest Du wissen?