Starke Schmerzen und Schluckbeschwerden nach Magenspiegelung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

hoffe hier liest noch jemand?

Die Schmerzen sind heute leider noch nicht besser. Das Schlucken beim Essen wird langsam besser, dafür ist Übelkeit und Magenschmerzen recht schlimm. Und ebenso die Schmerzen im Brustkorb und Rücken. Desweiteren merke ich heute beim essen und trinken richtig wie sehr die Speiseröhre weh tut. Ich merke es im Rücken. Es läuft gerade runter der Schmerz. Denke es ist die Speiseröhre?

Meint ihr da ist noch alles im grünen Bereich?

Lg Sabrina

Na klasse, genau der richtige Patient für alle Formen von Untersuchungen die es da gibt ..

Vermutlich ist die Speiseröhre ein wenig durch die Probenentnahme verletzt, das braucht ein wenig Zeit um zu heilen wie eine Verletzung auf der Haut z.B. wenn Du auf Knie fällst ....

Warum Du ständig Magenspiegelungen machst ist mir ein Rätsel. 

Fang an vernünftig und richtig zu essen (und zu leben) dann sind die Magenspiegelungen mehr als unnötig. 

Buchtipp vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben von Dr. Peter D'Adamo und Catherine Whitney im Piper Verlag erschienen ... 

Wer sagt eigentlich das Du ins Krankenhaus musst?

Nimm Kaiser Natron und mache eine Ried Diät .- http://www.weiss.de/Candida/Ernaehr.htm

88Brina88 28.06.2017, 21:31

Ja leider ist das so... Es war jetzt 2 Jahre echt gut und plötzlich ging es wieder los :-( Auslöser war vor ein paar Jahren der viel zu frühe plötzliche Tod meines Vaters an Speiseröhrenkrebs. Man glaubt nicht was ich schon alles über mich hab ergehen lassen :-(

Ok das beruhigt mich schon. Hatte überall gelesen, dass das darauf hindeutet, dass die Magenwand oder Speiseröhrenwand durchbrochen wurde mit anschließender Bauchfellentzündung...

0
Huflattich 28.06.2017, 21:37
@88Brina88

......und all das Schlimmste trifft auf dich zu ?!!!!

Speiseröhrenkrebs ist lediglich die Folge von zu wenig Magensäure und betrifft überwiegend die Blutgruppe A .

Wenn Du dein eigener Spezialist in Sachen Gesundheit wirst, braucht dir der Arzt nichts mehr vormachen .Lerne Dich und die Ernährungsweise für deine Blutgruppe kennen.

Wer jung ist hat seine Gesundheit quasi noch fest in der Hand.

Wäre es nicht wirklich an der Zeit selbst zu wissen, was mit Dir los ist ? Wenn nicht jetzt,  wann dann ?

 https://www.youtube.com/watch?v=L8ID-mlzpZo&t=132s

0
88Brina88 28.06.2017, 21:39
@Huflattich

Leider denke ich das immer ja... Egal was für Schmerzen oder Probleme es sind. Wie gesagt, 2 Jahre war es gut und jetzt gehts wieder von vorn los.

Ja denke auch mit 29 sollte man das Leben noch genießen.
Ja das wäre an der Zeit und das Buch werde ich mir zulegen.

1
88Brina88 28.06.2017, 21:37

Danke auch noch für den Buchtipp. Wie nimmt man das Kaiser Natron ein?
Das habe ich nur gelesen, das es sehr vielen mit gleichen Beschwerden geraten wurde. Hätte es lassen sollen zu lesen. Und dann hat eine Bekannte (Raiki Meisterin) noch gesagt ich soll zu meiner Beruhigung Notarzt anrufen... Das bezweckt aber Gegenteil und habe ich auch nicht gemacht.

0

Habe Dich schon vorher gefragt ob der Auslöser des Pilzes Antibiotika war.

Ich kenne dies, hatte Helicobacter Pylori (Magenbakterien), welches mit 8 Antibiotika-Tabletten bekämpft werden sollte. Danach bekam ich im Gaumen, auf der Zunge und in der ganzen Speiseröhre Pilz, dass ich fast erstickt bin. Ich musste notfallmässig ins Spital und war 4 Wochen dort. Für mich war es schlimmer als eine Geburt!

Ich bekam ein gutes Pilzmittel, welches wirklich half. Muss mal suchen, ob ich den Namen des Medikamentes noch finde.

Deine Schmerzen kamen vom Schlauch, welcher sie Dir in die Speiseröhre eingeführt haben und durch die Probeentnahme.

Mach Dir keine Sorgen, es wird alles wieder gut. Der Körper muss ich erst wieder erholen. Ist genauso nach einer Blasenspiegelung, da bin ich vor Schmerzen danach beinahe umgefallen.

katinkajutta 28.06.2017, 23:13

so, ich habe das Pilz-Medikament gefunden, welches ausgezeichnet hilft!!! Es sind Lutschtabletten und eine Flüssigkeit, welche man auch dazunehmen kann. Das Medikament heisst:

Ampho-Moronal

https://www.google.ch/search?q=Pantoprazol+Streuli&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj2n__JuOHUAhWEvRQKHX8cCdQQ_AUIBigB&biw=1366&bih=636#tbm=isch&q=ampho+moronal+

Lass es Dir vom Arzt verschreiben und Du wirst Ruhe und keine Schmerzen mehr haben.

Glaube mir, ich bin Naturheilerin! Gruss Katinka

1
88Brina88 28.06.2017, 23:27
@katinkajutta

Oh super danke. Das hatte ich sogar schonmal! Das werde ich mir dann morgen vom Hausarz verschreiben lassen. Denn das was sie mir aufgeschrieben hat, scheint ein Hammer Medikament zu sein mit mega viele Nebenwirkungen. Das trau ich mich garnicht zu nehmen. Nystatin hatte ich super vertragen aber sie sagte das hilft nicht. Dann werde ich Ampho Moronal nehmen. Danke :-)

0
88Brina88 28.06.2017, 23:24

Ach dachte das hatte ich beantwortet? Naja. Auf jeden Fall war es wohl das Antibiotika und mein Asthma Mittel. Aktuell muss ich für eine allergische Entzündung der Lunge noch ein Kortison Spray nehmen. Da bin ich jetzt aber ganz vorsichtig und mir wurde gesagt ordentlich danach essen damit kein Pilz kommt. Dort steht drin man darf es nicht mit Pilzmittel zusammen nehmen. Kannst du mir dazu was sagen? Muss das Spray noch 5 Wochen nehmen, will ja nicht so lange mit der Pilz Behandlung warten.

Oh Gott so schlimm hattest du es ;-( Ich habe auch ab und zu Gefühl schlechter Luft zu bekommen und immer wieder Globus Gefühl im Hals. Oh man. Und dabei fahre ich nächste Woche in den Urlaub. Möchte das doch genießen und nicht womöglich noch ins Krankenhaus müssen ;-(

Ok danke. Hoffe es sehr. Kannte es nur nicht, da ich vorher nie Probleme hatte.

0

Hast Du wegen des Pilzes vorher Antibiotika genommen?

Wird sich alles wieder beruhigen, braucht seine Zeit.

88Brina88 28.06.2017, 21:28

Ich hatte schonmal einen Pilz in der Speiseröhre. Grund dafür ist wohl eine Antibiotika Einnahme im März oder mein Asthma Spray :-( Habe jetzt Tabletten dafür.

Danke für dein Mut zusprechen. Habe heute beim rumlesen im Netz so oft gelesen, dass anderen geraten wurde ins Krankenhaus zu fahren.

0
Huflattich 28.06.2017, 21:44

Antibiotika fördert doch eher den Pilz als dass es ihn beseitigen würde.

0
88Brina88 28.06.2017, 21:52
@Huflattich

Ja durchs Antibiotika und das Asthma Spray wurde er wohl wieder ausgelöst. War damals auch so. Steht ja auch in den Nebenwirkungen. Jetzt habe ich gegen den Pilz fluconazol 200 bekommen

0

Was möchtest Du wissen?