Starke Schmerzen (linke Seite) nach bakterieller Infektion (Wissen Ärzte nichts mehr)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Hautarzt Dienst in der Ambulanz schiebt, übersieht er auch schon mal einen allergischen Schock. Ist meiner Mutter passiert. Die Uniklinik 50 km weiter weg hat dann in der Notfallambulanz sachgerecht geholfen.

Du könntest es morgen noch mal in der Ambulanz versuchen, dann hat ein anderer Arzt Dienst.

Wenn die Schmerzen unerträglich werden, rufst du den Notarzt an, daß er dich mit Blaulicht abholt. Dann wirst du stationär aufgenommen und die Maschinerie kommt in Gang. Blutabnahme, noch mal US, vielleicht auch Röntgen, oder MRT. Wenn du vor Schmerzen schreist, wird schon zügig nach der Ursache geforscht.

Ohne genaue Untersuchung wird dir hier niemand aufgrund deiner Angaben eine Diagnose stellen können.

Gute Besserung!

Leider waren es zu wenig Zeichen:

So, jetzt sitze ich immer noch mit starken Schmerzen im linken Rippen- bzw. Nierenbereich da. Habe mir selbst Sachen aus der Apotheke (hier musste ich ja auch zum Nachtdienst) und dick eingepackt mit Nierenwärmer.

Sind hier evtl. Ärzte unter euch, die mir weiterhelfen können und die auch noch was von Ihrer Arbeit verstehen? Ist nicht böse gemeint, aber irgendwie hat man schon stark das Gefühl als würde man nur verarscht werden!)

Vielen Dank im voraus!

Kommentar von darake
15.01.2016, 23:00

Habe gerade noch das Wichtigste vergessen! Am Ende nach dem Urintest wurde mir freundlicherweise mitgeteilt, ob ich denn nun fertig wäre, weil nicht mehr Zeit vorhanden ist.

Bitte? Ich bin nicht umsonst, in meinem Zustand, 30 km bei diesem Wetter gefahren! (Es hat heute bei uns knapp 30cm geschneit!)

0

Was möchtest Du wissen?