starke Schmerzen in einer Kopfhälfte nach Wurzelkanalbehandlung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das ganze Dilemma letztes Jahr mitgemacht. Erst tat der eine Zahn weh und wurde behandelt (Wurzelbehandlung), als es keine Besserung brachte, wurde der Zahn daneben sicherheitshalber auch geöffnet und die Kanäle gesäubert (Wurzelkanalbehandlung). Die Schmerzen zogen sich über mehrere Wochen bis Monate hin und waren teilweise echt höllisch.

Ich denke bei Dir liegt es im Moment daran, dass sich Gas im Zahn gebildet hat (wenn er verschlossen wurde??) und dieses Gas ordentlich Druck ausübt und Schmerzen verursacht. Im Moment bleibt Dir glaube ich nicht viel übrig als öfter zum Zahnarzt zu gehen und dir direkt in den Zahn ein Medikament geben zu lassen und die Kanäle durchspülen zu lassen, bis der Zahn sich von selbst beruhigt hat.

Vielleicht kannst du dir auch eine 2. Meinung von einem anderen Zahnarzt einholen, wenn es gar nicht besser wird. Ich habe den Zahnarzt gewechselt, nachdem die beiden Zähne gar keine Ruhe geben wollten und mein Ex-Zahnarzt mir erst den einen Zahn ziehen wollte und dann vielleicht noch den 2. - weil er nicht wusste, welcher Zahn nun Probleme macht - das hätte bedeutet, dass ich ne Protese oder so bekommen hätte. Nein danke! Der 2. Zahnarzt hat noch eine Wurzelkanalbehandlung gemacht, aber viel moderner und hygienischer als der 1. und die Zähne haben Ruhe gegeben. Ich hab sie jetzt noch alle beide im Mund ;-) Manchmal ist also eine 2. Meinung nicht schlecht ;-)

Wünsch Dir gute Besserung !!!

Ja der Zahn ist erstmal nur provisorisch verschlossen worden um abzuwarten. Werde wohl heute Mittags erstmal abwarten und sehen was der ZA mir sagt. Vielleicht wäre eine zweite Meinung wirklich nicht verkehrt. Vielen Dank schonmal und LG :-)

0
@Franziska90

Erstmal: Danke für das Sternchen :-)

Dann wünsch ich Dir viel Glück für heute Mittag und sag mal Bescheid was es gegeben hat :-)

Ich hoffe, dass ich vorläufig um so was wie Wurzelkanalbehandlungen drumrum komme, da mein neuer Zahnarzt - zu dem ich nun endlich mal totales Vertrauen hatte, da er eine super-nette beruhigende Art an sich hatte und anscheinend echt was von seinem Fach verstanden hat - im Februar diesen Jahres verstorben ist. Bin jetzt mal wieder am rätseln welchen Zahnarzt ich nun aufsuchen soll :-((( Zahnschmerzen können einem wirklich den letzten Nerv rauben ;-)

0

Hallo Franzika90,

kläre es bitte erst mit Deinem behandelndem Zahnarzt ab !!! Wenn Du dann immer noch Schmerzen haben solltest, könntest Du Dich mal auf dieser Website informieren.

http://www.jim-humble-mms.de ** Bitte aber intensiv lesen !!!

Wenn Du möchtest, kann ich Dir wertvolle Tips (nach der alten RS richtig!) geben bei der Anwendung dieses Mittels. Allerdings gibt daß nicht in Apotheken oder beim Arzt zu kaufen. Zahnärzte benutzen Natriumhypochlorit zur Desinfektion von Behandlungswunden! Dieses Mittel killt alle anaeroben Mikroben (Viren, Bakterien, Parasiten und Pilze) augenblicklich, nicht aber die gutartigen Bakterien z.B. im Darm oder gesunde menschliche Zellen !

Hinweis: Ich bin kein Arzt oder Heiler oder Heilpraktiker !!! Die Tips, welche ich hier hin und wieder gebe, können nur eigenverantwortlich genutzt werden !!!

Ich (und viele andere Betroffene...etc.) habe mit diesem Mittel viele entzündlichen Herde in meinem Körper ohne Nebenwirkungen binnen kurzer Zeit selber geheilt.

Daß geht aber nur, weil ich eigenverantwortlich meine Gesundheit in meine eigene Hände genommen habe.

Wichtiger Hinweis:

Gesundheitliche Probleme immer erst mit einem Arzt besprechen ! Aber nicht Bedingungslos jeder Diagnose glauben !!! Manchmal hilft vielleicht ein zweiter oder dritter Arzt bei besonderen Problemen. Denn Ärzte sind nicht "Dr. Allwissend" !!!

Der menschliche Körper besteht aus ca. 60 Billionen Zellen !!! Und diese Zellen kommunizieren alle mit und untereinander !!! Der Arzt, der von sich behauptet, den menschlichen Körper komplett zu kennen, ist ein Lügner !!!

Bei Fragen gerne an meine Email.

Mit freundlichen Grüßen

H1x1nhau7

Zuerst das intensiv lesen!:

""MMS nennt sich dieser letzte Schrei der Alternativ- und Pseudomedizin, dabei steckt dahinter ganz und gar kein sanftes Wässerchen – sondern eine brutale chemische Keule.

Das Zeug kursiert weltweit unter Abertausenden Anwendern, die auf Gesundheit hoffen und nur Ihr Leben riskieren. Wirkung: null. Nebenwirkungen: viele!

Weltweit warnen Gesundheitsbehörden vor dem Mittel, der Münchner Gift-Professor Thomas Zilker ist entsetzt.

Dabei müsste schon der Ursprung stutzig machen: Die Abkürzung MMS steht für Miracle Mineral Supplement (Mineral-Wundermittel).

Hinter diesem ganz und gar nicht demütigen Namen steckt ein US-Amerikaner namens Jim Humble.

Seine vermeintliche „Erfindung“ ist uralt.

MMS ist nichts anderes als Natriumchlorit – die Verwechslungsgefahr mit dem handelsüblichen Kochsalz Natriumchlorid nimmt man sicher gern in Kauf. Das harte Natriumchlorit dagegen ist eine Chemikalie, die nach der Gefahrenstoffkennung als giftig und brandfördernd eingestuft wird.

Diese Keule sollen Anwender mit Zitronensäure versetzen, dann entsteht Chlordioxid – ein industrielles Bleich- und Desinfektionsmittel etwa für Schwimmbäder.

Trinke man einige Tropfen davon mehrfach täglich, soll es auf für die Wissenschaft unerklärliche Weise angeblich so ziemlich alle Krankheiten kurieren können – von Fußpilz über Grippe bis hin zu Krebs und natürlich Aids, fabuliert zumindest der wundertätige „Bischof Humble“.

0
@Auskunft

Seit einigen Wochen warnen die Gesundheitsbehörden der USA, Kanada, Schweiz, Frankreich und Großbritannien ausdrücklich vor MMS und den lebensbedrohlichen Nebenwirkungen. In Italien wurden im November sogar zwei Männer wegen des Verkaufs festgenommen.

Gift-Experte warnt: „Der Magen kann reißen“

Wissenschaftler wie der Münchner Gift-Professor Thomas Zilker warnen vor dem vermeintlichen Wundermittel.

„Kein Mensch käme auf die Idee, Chlorreiniger zu trinken“, sagt der Chef der Toxikologie am Klinikum rechts der Isar. „Schrecklich, was Manche in sich reinschütten!“

Über die Wirkung urteilt er eindeutig:

„Totaler Unsinn. Das Mittel kommt gar nicht in Kontakt mit Erregern.“

Der Trunk lande im Magen, der fast steril sei.

Die so genannte Oxidationswirkung des Chlorreinigers unterscheide ohnehin nicht zwischen Zellen und Keimen und greife direkt den Magen an!

„Das wirkt absolut ätzend."

Folgen der Verätzung seien Blähungen und Durchfälle bis hin zu Blut im Stuhl, außerdem könne Chlor in die Lunge geraten und der Magen reißen.

„Für uns sind das schwere Vergiftungen“, sagt der Chef-Toxikologe.

Lebensgefährlich könne das werden, wenn Anwender nach der Devise handeln: „Mehr hilft mehr ."

(http://kuerzer.de/Q5O6A5fnX)

Vorsicht ist auch immer geboten, wenn User versuchen, den Fragenden auf ihre private (äh - gewerbliche) Homepage zu locken. Was soll da geraten werden, was nicht in aller Öffentlichkeit geraten werden kann???

0
@Auskunft

Hallo Auskunft,

Sie legen sich ja ganz schön ins Zeug !!! Meinungsäußerung ist Jedermanns gutes Recht.

Aber eine Meinung zu haben, heißt noch lange nicht auch Ahnung zu haben !!!

Sie plappern einfach alles nach, was man Ihnen vorsetzt, ohne zu hinterfragen, wer den Bericht aus welchem Grund verfaßt hat und wessen Interessen dahinter stehen. !!!

Es zeigt wirklich, daß** Sie nicht die geringste Ahnung haben**, von dem, was Sie schreiben !!! Ach ja, daß haben Sie ja gar nicht selbst geschrieben !!! Für das abschreiben in der Schule gab es immer eine 5 !!!

Ich habe mich mit NaClO2 und einer 5%-tigen Weinsäure von meiner 38-Jahre dauernden chronischen Magenschleimhaut-Entzündung innerhalb 2 (zwei ) Tagen befreit !!!

****Ich gebe zu, daß ich das mit einer "Überdosis" einer MMS-Mischung geschafft habe !!! Aber es war meine eigene Entscheidung !!! Die Reaktion war, daß ich am zweiten Tag Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hatte !!! Nach ca. 5 Stunden ging es mir danach SAUGUT !!!** **

Hinweis:** Mir hat es weder den Magen zerrissen, noch habe ich irgendwelche gesundheitliche Schäden davon getragen !!! Im Gegenteil !!! Ich bin auch gleich meine 2 Gelenkschleimbeutel-Entzündungen los geworden !!! ** Und ich lebe immer noch und bin seit 2 (zwei) Jahren Beschwerdefrei !!!

Was sagen Sie nun Herr / Frau Auskunft ?

Von wem werden Sie denn belobigt, wenn Sie solchen Unsinn einfach weiter plappern, der mit unter selbst von "Experten" verbreitet wird, da selbst Chemiker sich noch nie mit der Wirkung von Chlordioxid beschäftigt haben. !!!

Jim Humble hat in Südafrika 75.000 Menschen innerhalb 2 Tagen von der als tödlich geltenden Malaria nachweislich geheilt !!! Als die amerikanische Pharma-Industrie das mit bekommen hat, schrieb sie an die Regierungen folgende Zeilen: "Wenn ihr den Kerl da unten nicht sofort stoppt, werdet ihr keine Medikamente mehr von uns bekommen !!!"

Auch ist weithin bekannt, daß in den Mainstream-Medien auch viele Falsch-Informationen verbreitet werden. Und Gutgläubige Menschen fallen immer wieder darauf herein !!!

Ich finde es Schade, daß Sie sich überhaupt nicht die Mühe gemacht haben, selber einmal zu recherchieren. Ich selber kenne Jim Humble leider nicht persönlich und habe auch nichts mit seiner Web-Site zu tun !!! Aber ich habe mir seine Informationen zu nutze gemacht, mit buchstäblich "durchschlagendem" ERFOLG !!!

Natürlich sollen Sie immer mit einem Tropfen MMS beginnen !!!

Des weiteren kommentiere ich auch gleich den Unsinn zum Thema giftige Aprikosenkerne, den Sie hier auch verbreiten lt. Papier vom BfR :

"Verzehr von bitteren Aprikosenkernen ist gesundheitlich bedenklich Stellungnahme Nr. 014/2007des BfR vom 03. Mai 2007" Dort stehen ja einige Widersprüche in sich selbst.

Ich mache es kurz: Ich habe 4 Wochen lang 15 (fünfzehn) Aprikosenkerne je Tag, fein zermahlen, zu mir genommen. Und habe mich nicht vergiftet !!! Weil ich den Werkmechanismus kenne !!!

Bin nun weiter auf Ihre unsinnigen und nicht qualifiziert Attacken gespannt !

Mit freundlichen Grüßen

H1x1nhau7

0
@H1x1nhau7

Meinungsäußerung ist Jedermanns gutes Recht.

Genau! Und zwar auch mein Recht! ohne dass Beschimpfungen darauf erfolgen, weil die Argumente offenbar fehlen.

Wer keine Ahnung hat, was der Unterschied zwischen "abschreiben" und zitieren ist, sollte noch einmal die Schulbank drücken!

"belobigt" werde ich von Usern/Menschen, die für die Aufklärung dankbar sind.

"Wenn ihr den Kerl da unten nicht sofort stoppt, werdet ihr keine Medikamente mehr von uns bekommen !!!"

Wo ist der Nachweis für diese Behauptung?

...da selbst Chemiker sich noch nie mit der Wirkung von Chlordioxid beschäftigt haben

Haben sie (s.o.). Fazit: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

...wessen Interessen dahinter stehen

Das frage ich mich bei Dir. Weshalb versuchst Du die User von dieser Seite weg zu einem "privaten" Kontakt mir Dir per Mail zu locken???

MMS ist reine Quacksalberei! Aufklärung: siehe oben!

0
@Auskunft

Sehr geehrte(r) Frau / Herr Auskunft,

als erstes muß ich mich für das Wort "plappern" entschuldigen. Besser wäre gewesen, ich hätte geschrieben: "...Sie erzählen vieles einfach weiter, ohne zu hinterfragen... Wer Wie Was, Wieso Weshalb Warum....." Es war sicher nicht meine Absicht Sie zu beschimpfen, auch wenn es bei Ihnen so angekommen ist.

Ich würde mich dennoch freuen, wenn Sie mal zu dem Buch mit dem Titel "MMS DER DURCHBRUCH" greifen würden. Eine E-Book-Variante können Sie auf der bekannten URL http://www.jimhumblemms.de kostenfrei lesen. Dort stehen die Informationen, die ich hier angedeutet habe. Machen Sie sich bitte einfach mal die Mühe und lesen Sie Vorurteilsfrei. Was Sie glauben oder nicht, ist Ihre Sache. Mein Zitat aus dem Buch: "Wenn ihr den Kerl da unten nicht sofort stoppt, werdet ihr keine Medikamente mehr von uns bekommen !!!" (Malaria-Heilung ist möglich)

Zitat: "Wo ist der Nachweis für diese Behauptung?"

Steht im Buch MMS DER DURCHBRUCH. Jim Humble beschreibt auch was und wie viel er mit dem Thema MMS verdient. Und wofür er die Einnahmen verwendet.

Übrigens, mit Chlordioxid wurde das Weise Haus in USA nach einem Milzbrand-Erreger-Anschlag, gereinigt.

MMS ist ein gut funktionierendes Mineral-Präparat !!! Es wird auch zur Wasser-Desinfektion seit 100 Jahren verwendet. Und ist als Zusatzstoff in der Lebensmittel-Industrie gesetzlich zugelassen.

Mit freundlichen Grüßen

H1x1nhau7

0

Starke schmerzen nach Wurzelkanalbehandlung?

Nach 3 Std hat so langsam die Betäubung nachgelassen. Nun habe ich starke schmerzen oben rechts. Ich weiss net ob das von der betäubung kommt da Sie nicht ganz grheilt ist oder von der Behandlung. Meine Augen haben einen starken druck und sind gerötet habe leichte halsschmerzen bekommen und fühle mich aber gesund ansonsten leuchte ihrenschmerzen ust das normal?

Hat sich villlt was entzündet drunter?!?!

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Amalgam Füllung

Hallo, am Mittwoch wurden meine oberen Backenzähne gebohrt und mit Amalgam gefüllt. Seit dem habe ich sehr starke Schmerzen und komme nur mit 3x Täglich 800mg Ibuprofen zurecht. Mein Zahnarzt meint da müsste eine Wurzelbehandlung gemacht werden wenn der schmerz nicht nachlässt. Ich habe 3 Tage (bis Freitag) lang eine Heilanasthäsie gespritzt bekommen und meine Backe ist schon am ersten Tag nach dem gebohrt wurde angeschwollen. Mittlerweile hat die Schwellung abgenommen, aber ich fühle trotzdem noch ein Knoten in der Backe. Bei Berührung tut das höllisch weh, vor allem wenn ich mit der Zahnbürste dran komme oder auf der Backe liege. Der Zahnarzt hat die Schmerzempfindlichkeit überprüft, aber ich bekomme keine Schmerzen wenn er auf die Zähne klopft. Wärme und Kälteempfindlich ist der Zahn aber sehr! Ist wirklich der Nerv betroffen, oder ist das eher die Backe/das Zahnfleisch bzw. die Stichstellen?

...zur Frage

Kommen die Schmerzen vom Zahn oder habe ich nur Zug bekommen?

Hallo :)
Ich habe abwechselt auf der linken Seite und auf der rechten Kieferseite schmerzen..starke Schmerzen..
Mir liegt rechts ein Zahn quer im Kiefer,ich sollte eigentlich im Januar operiert werden aber das ging zeitlich nicht..
Strahlen die Schmerzen von der rechten Seite zur linken oder ist das was anderes,zum Beispiel durch Wind?
Lg

...zur Frage

Wurzelbehandlung. Provisorische Füllung evtl Nachbessern?

ich hatte heute 17:30 Uhr eine Wurzelbehandlung im oberen Backenzahn und hab mir 19 Uhr die Zähne standardmäßig geputzt wegen des ekelhaften Geschmacks im Mund. Allerdings auf Kosten meiner provisorischen Füllung. Darunter ist noch irgendein Medikament.

Sollte ich damit zur Nachbesserung?

Vorher waren ca 2-3mm mehr drauf. Härtet die Füllung evtl noch aus?

Ansonsten ist die nacher noch komplett weg wenn ich was essen will. -.- ..

Ich hab sonst erst in 10 Tagen wieder einen Termin.. btw hab ich schon stattliche Druckschmerzen auf dem Kiefer obwohl die Spritzen noch ein bisschen wirken. Und dieser teilweise scharfe Geschmack ist immernoch vorhanden! -.-

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Wurzelkanalbehandlung?

Ich hatte heute eine wurzelkanalbehandlung, und jetzt (ca 8h später) tut der Zahn immer noch weh und hat angefangen zu pochen. Wenn ein Zahn anfängt zu pochen, sei dies eine Entzündung der Zahnwurzel und müsse sofort behandelt werden hat mein Zahnarzt mit bei meiner letzten Behandlung gesagt.. Aber wo keine Zahnwurzel ist, kann sich auch keine Zahnwurzel entzünden, oder? Ich verstehe das nicht wirklich und bin ehrlich gesagt echt beunruhigt.. was soll ich machen, muss ich jetzt zum Arzt?

...zur Frage

Hat man Schmerzen nach Wurzelkanalbehandlung?

Bei mir hat der Zahnarzt geröngt und dabei ein Loch im Zahn festgestellt. Sie sagte was von "Wurzelkanalbehandlung" und gab mir einen Termin für heut Nachmittag. Ich lese im Netz nun die übelsten Geschichten. Zum Beispiel das man bis zu zwei Wochen höllische Schmerzen hat. Ich habe bis jetzt keinerlei Schmerzen, und hätte die das Loch nicht zufällig entdekt, hätte ich nix davon gemerkt. Daraus schliesse ich das da nix entzündet ist. Hat man in solchem Fall trotzdem danach so starke Schmerzen? Baut mich mal auf, bin ein totaler Angsthase. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?